Geld

TEKEN WORLD TOUR 2019 – Die wichtigsten Infos findet ihr hier!

BANDAI NAMCO Entertainment enthüllt Details zur TEKKEN World Tour. Die TEKKEN World Tour geht in die dritte Saison und verspricht mehr Action, neue Standorte, zurückkehrende Favoriten, neue Turnierkategorien – die es mehr Teilnehmern ermöglichen, TEKKEN World Tour Ranking Points zu sammeln – und einen Preispool in Höhe von 185.000$ – mit allein 100.000$ für das TEKKEN World Tour ...[Read More]

Remake & Remaster – Eine Masche für das schnelle Geld?

Die Geschichte der Videospiele ist nun schon eine längere in Zeiten digitaler Medien. Mehrere Jahrzehnte begleitet uns speziell dieses Medium schon und sorgte für Freude, Frust, Spannung und Ärgernisse. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Technik natürlich massiv weiter und die Grafik hat bereits enorme Sprünge hinter sich gebracht. Spiele, die vor vielen Jahren erschienen, sehen oftmals veral...[Read More]

Der Trend gegen das Vorbestellen

Man beobachtet es in den letzten Jahren immer mehr – man kauft sich ein neues Spiel über das gerade alle reden und schon wenige Wochen später steht der nächste AAA-Blockbuster in den Startlöchern und das kurz zuvor vom Hype getragene Spiel gerät ins Hintertreffen. Oft heißt es dann „Jetzt noch schnell das alte durchspielen und das neue schon mal vorbestellen“, denn man möchte ja ...[Read More]

Steam: Nun auch mit Rückerstattung für Games und DLC’s

Es ist eine kleine Revolution des digitalen Marktes. Denn wer bislang ein Spiel über Steam erwarb, konnte dieses nicht mehr „umtauschen„, wie es etwa Konsoleros bei Retail Games immer machen können. Steam ändert nun aber die Nutzerbedingungen, sodass auch die Rückerstattung von Spielen und sogar DLC’s möglich ist. Allerdings gibt es auch einige Vorgaben seitens Valve’s. So ...[Read More]

Take-Two: Spieler sollen nicht ausgenommen werden

Take-Two-Chef Strauss Zelnick hat sich in New York auf der 43. Technology, media & Telecom Conference über die unverschämte DLC-Politik ausgesprochen. „Man will nicht, dass sich der Konsument so fühlt, als hättest du ihm gerade seine Geldbörse gestohlen“, erklärte er, „Man will, dass ein Konsument fühlt, dass du ihm ein tolles Erlebnis geliefert hast. Man will, dass sie glück...[Read More]

Steam: Kostenpflichtige Mods zurückgezogen

Vor drei Tagen kündigte Valve an, dass es nun möglich sei über Steam Mods zu verkaufen. Das erste Spiel, welches diese Funktion erhielte war Skyrim, wo 75% an Bethesda und Valve gingen und 25% an die Modder. Doch schon nach wenigen Stunden brach ein absoluter Shitstorm aus, aufgrund der kostenpflichtigen Mods, jedoch auch aufgrund der geringen Gewinnbeteiligung der Modder. Valve hat nun auch sehr ...[Read More]

Hacker-Angriffe auf Playstation Accounts: Sony übernimmt Kosten nicht

Ein weniger erfreulicher Bericht kursiert derzeit durch das reddit-Forum. Ein User nämlich berichtete, dass er plötzlich Mails und Rechnungen erhalten hat, nicht aber von den Käufen wusste. Er wurde Opfer eines Account-Hacks. Sogar seine Konsole wurde deaktiviert und insgesamt entstand ein Schaden von über 600 Dollar. Er wandte sich daraufhin an den Sony-Kundensupport, dort allerdings wurde das Ha...[Read More]

Need for Speed: Zum Tanken muss man Echtgeld zahlen und Next-Gen Version soll fantastisch aussehen

Momentan erfreuen wir uns günstigster Spritpreise in Deutschland, zumindest ist dieser so tief wie schon lange nicht mehr. Wie könnte man das gesparte Geld also besser anlegen, als es in Need for Speed zum Tanken auszugeben. Need for Speed: No Limits nennt sich der Free-2-Play Titel für iOS und Android und bittet nun zur Kasse, wenn der Tank leer ist. Andernfalls muss man warten bis sich der Tank ...[Read More]

Microsoft entschuldigt sich bei Indie-Entwicklern

Einige Indie-Entwickler beschweren sich seit gestern, da sie von Microsoft noch nicht für ihre Arbeit bezahlt worden seien. Microsoft reagierte schnell darauf mit einer Entschuldigung. Es sei keine böse Absicht gewesen, lediglich interne Software-Fehler haben dem Giganten zu schaffen gemacht. Man arbeite derweil noch daran, die Probleme zu beheben, innerhalb der nächsten zwei Wochen wolle man alle...[Read More]

In Project CARS kann nichts freigeschaltet werden

Slightly Mad Studios wird im kommenden Project CARS komplett auf freischaltbare Inhalte verzichten. Das gab Creative Director Andy Tudor in einem Gespräch bekannt. Somit sind alle Inhalte direkt am Anfang des Spiels vorhanden und Autos können auch nicht gekauft werden, da das Spiel somit auch auf Ingame-Währung verzichtet. Man wolle den Fokus auf die Rennen selbst setzen: „Wir sind alle Renn...[Read More]

Rockstar Games: GTA Online-Cheater im Visier

In den vergangenen Wochen hat eine geringe Menge an Spielern versucht, in GTA 5 Fehler im Spiel auszunutzen, indem sie Ingame-Geld generiert und verteilt haben, was die Spielerfahrung für andere Spieler beeinträchtigt hat. Nun fordert Rockstar alle Spieler auf, falls sie jemanden der dies tut begegnet, umgehend zu melden um damit die Spielerfahrung zu bewahren. Hier könnt ihr die ganze Nachricht v...[Read More]

Rockstar entschuldigt sich in Form eines Stimulus-Paket bei allen GTA 5 Spieler für die Online Probleme

Nachdem es in den ersten Tagen von GTA Online zu einigen technischen Problemen kam und jetzt die Sache schon viel besser zu laufen scheint, plant Rockstar allen Spielern, die Grand Theft Auto Online in diesem Monat gespielt haben oder spielen werden, ein Stimulus-Paket zur Verfügung zu stellen. Es werden schlappe 500.000 GTA$ auf das Bankkonto aller Spieler in diesem Monat überweisen – voraussicht...[Read More]

Lost Password