Wii U & 3DS: Nintendo legt Verkaufszahlen vor

wii u nintendo

Quelle: Nintendo

Nintendo veröffentliche die Geschäftszahlen von April bis Dezember 2014 und erwirtschaftete in dieser Zeit umgerechnet rund 444 Millionen Euro. Damit konnte Nintendo wieder schwarze Zahlen schreiben, was besonders an den guten 3DS und Software Verkäufen liegt. So konnte sich die mobile Konsole über 50 Millionen mal absetzen, während die Wii U von Oktober bis Dezember ca. 1,9 Millionen mal über die Theke ging, und somit bei 9,2 Millionen verkauften Einheiten liegt.

Die 10-Millionen-Marke ist somit auch nach über zwei Jahren immer noch nicht überschritten. Während des Weihnachtsgeschäfts wurde die Heimkonsole von der Xbox One auf Rang 3 verdrängt, welche bei nun über 11 Millionen Einheiten liegt. 

Nintendo 3DS Super Smash Bros

Quelle: Nintendo

Nintendo konnte aber vor allem durch die Software-Verkäufe Gewinne erzielen. Die über 52 Millionen verkauften Wii U Spiele werden vom kleinen Bruder, dem 3DS nochmals überflügelt, dort nämlich konnte man bisher über 215 Millionen Spiele an die Spieler bringen. Oben auf ist sind die neuen Pokemon Editionen Alpha Saphir und Omega Rubin mit fast 10 Millionen verkauften Einheiten. Super Smash Bros. für den 3DS konnte ca. 6,2 Millionen mal abgesetzt werden, die Wii U-Version kommt auf ca. 3,4 Millionen Exemplare. 

Quelle: gamezone.de

Bildquelle: Nintendo

GP-ChrisK
The Guy who loves Videogames

Lost Password

Sign Up