Unboxing: Lootchest vom Dezember 2017

Wir haben Mitte Dezember, und da bekommen wir auch schon wieder pünktlich die Lootchest vom Dezember geliefert. Es handelt sich auch dieses mal wieder um die Lootchest Plus, welche diesen Monat mit sechs Items aufwarten kann, wobei eines davon eine Süßigkeit ist. In diesem Unboxing erfahrt ihr, was sich in der Lootchest vom Monat Dezember befindet.

Allgemeines zu Lootchest

Wie immer gibt es hier erst einmal eine kleine Einführung, worum es sich bei Lootchest handelt, wenn ihr das schon wisst, solltet ihr ab dem Abschnitt „Das Loot“ weiterlesen. Also was ist eigentlich Lootchest? Die meisten von euch werden davon sicher irgendwo schon einmal gehört haben. Kurz gesagt: Bei Lootchest handelt es sich um ein monatlich erscheinendes Überraschungspaket für die Zielgruppe Nerds, Geeks und Gamer aller Altersgruppen. Der Inhalt der Lootchest des jeweiligen Monats ist logischerweise nicht vorher einsehbar und wird komplett geheim gehalten, man kann sich allerdings auch direkt auf der Website einen Überblick über den Inhalt der letzten Boxen informieren, oder eben hier bei uns! Doch eines gilt immer: in jeder Box befinden sich Gegenstände von über 40€ Marktwert. Wenn man die Lootchest erhalten möchte, schließt man in der Regel ein Abonnement ab, um sich jeden Monat auf den 16. des Monats auf das Paket freuen zu können (die Boxen werden immer am 15. versendet). Alternativ kann man die Lootchest auch einmalig kaufen – aber Achtung, man muss bis Ende des Monats bestellt haben, um die Box im nächsten zu erhalten. Zudem kann man gegen Aufpreis die Lootchest Plus bestellen, wodurch man jedem Monat noch einen extra Artikel bekommt. Die Preise der verschiedenen Abonnements entnehmt ihr am besten der offiziellen Lootchest Website.

Das Loot

Lootchest Dezember 2017

Quelle: Eigene

Dann steigen wir auch gleich mal mit Item Nummer 1 ein, wobei es sich mal wieder um ein T-Shirt handelt, dieses mal in auffälligem Rot. Passend zu Star Wars: Episode VIII: Die letzten Jedi verfügt das Shirt über einen Star Wars Aufdruck, welcher neben etwas Aurebesh sagt „Rebel Scum“ und „A-Wing Pilot“, das Aurebesh bedeutet außerdem „May the force be with us“ – für einen Star-Wars-Fan mit Sicherheit ein nettes Gimmick. Wie immer denke ich, dass bei Shirts ein Bild mehr sagt, als ich hier beschreiben könnte, also seht selbst. Als Marktpreis werden 14,95 Euro angegeben.

Bei Item Nummer 2 handelt es sich um ein 500-teiliges Super Mario-Puzzle, auf welchem die verschiedenen Charaktere des Mushroom-Kingdoms zu sehen sind. Außerdem liegt dem Puzzle noch ein Poster vom selben Motiv bei. Hierzu lässt sich nicht viel Sagen, abgesehen davon, dass es wohl gerade für die jüngeren Puzzle-Liebhaber bestimmt ein tolles Item ist. Als Marktpreis werden faire 9,95 Euro angegeben.

Lootchest Dezember 2017 (3)

Quelle: Eigene

Lootchest Dezember 2017

Quelle: Eigene

Na, wem sagt das Wort „Schallschraubenzieher“ etwas? Wenn euch jetzt sofort eine blaue Telefonzelle in den Kopf kommt, seid ihr auf dem richtigen Weg. Genau, wer anderes als Doctor Who ist für seinen Schallschraubenzieher bekannt? Item Nummer 3 ist zwar leider kein echter Schallschraubenzieher, sondern nur ein Göffel (Gabel-Löffel-Kombination) mit dem Griff des berühmten Werkzeuges des Doctors. Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob der Doctor so etwas besessen hat, man kann sich aber gut vorstellen, dass etwas Derartiges irgendwo in der Tardis herumliegt. Das Design des Griffs hat den Schallschraubenzieher eigentlich recht gut getroffen, leider macht der Kunststoff keinen besonders soliden Eindruck, wodurch es kaum mehr als eine nette Dreingabe ist. Als Marktpreis werden satte 12,95 Euro angegeben.

Schon wieder etwas mit Star Wars-Thematik? Die einen mögen es, die anderen hassen es, aber die erste gruppe ist sicherlich deutlich größer. Passend zur Weihnachtszeit handelt es sich bei Item Nummer 4 um eine Weihnachtskugel mit dem Star Wars Logo auf der einen, und einem gewissen Kuss unter dem Mistelzweig auf der anderen Seite, na wenn so etwas nicht Platz am Tannenbaum findet? Die Kugel besteht aus einem an Styropor erinnernden Kunststoff, sieht aber keinesfalls schlecht aus und wirkt auch sehr stabil. Als Marktpreis werden hier faire 6,95 Euro angegeben.

Lootchest Dezember 2017 (3)

Quelle: Eigene

Lootchest Dezember 2017

Quelle: Eigene

Natürlich befinden sich in einer Lootchest auch immer „Sweets“. Dieses Mal handelt es sich um eine kleine Zuckerstange. Da etwas Derartiges nun gar nicht meinen Geschmack trifft, kann ich dazu nicht viel sagen, abgesehen davon, dass sich jüngere Lootchest-Empfänger bestimmt gefreut hätten. Außerdem liegt der Lootchest noch ein kleiner 5x5cm Lootchest-Sticker, sowie ein Rabattcode für eine Lootchest-Bestellung (gilt nur für die erste Lootchest – ideal zum Verschenken) bei.

Lootchest Dezember 2017

Quelle: Eigene

Das Plus-Item von diesem Monat ist eine Plüschfigur eines South Park-Charakters, wobei ich leider eingestehen muss, dass ich South Park nie aktiv gesehen habe und dementsprechend keine Referenz dazu habe. Zur Figur kann ich nur sagen, dass diese etwa 16cm hoch ist und die Nähte alle sitzen. Dementsprechend muss man sich keine Sorgen machen, dass die Figur all zu schnell kaputtgeht. Wer South Park mag, wird sicherlich einen Platz für diese Figur finden. Als Marktpreis werden 12,95 Euro angegeben.

Fazit

Achtung: Dieses Fazit spiegelt ausschließlich meine persönliche Meinung wieder und bezieht sich ausschließlich auf die Lootchest Plus vom Oktober 2017. Ältere Lootchest Unboxings findet ihr auch bei uns auf Gamersplatform. 

Um es kurz zu machen: ich denke mit etwas wie Star Wars liegt man eigentlich nie falsch, auch wenn ich die Farbe des Shirts persönlich für zu gewagt halte und daher keinesfalls tragen würde. Schade finde ich, dass der Griff des Göffels sehr billig wirkt. Das Puzzle ist eine nette Idee und gerade für die jüngeren sicherlich eine nette Unterhaltung für einen Abend, gerade vor Weihnachten noch als kleines Last-Minute-Geschenk gut geeignet. Die Schneekugel hat mich ehrlich gesagt auch positiv überrascht, gefällt mir gut. Insgesamt bin ich der Meinung, dass es auch schon deutlich bessere Lootchest gab – aber das ist natürlich vom Geschmack abhängig.

Der Link in diesem Artikel zu Lootchest.de ist Affiliate, durch einen Kauf über diesen Link würdet ihr uns also unterstützen.

Leidenschaftlicher Gamer, Filmkenner und im Nerd-Kosmos zuhause. Noch Fragen oder Anregungen? - chris.holzheu@gamersplatform.de

Lost Password