Online-Gaming: Alles was man wissen sollte

Spielen ist nicht mehr nur etwas für Kinder, denn auch immer mehr ältere Menschen erleben die Vorteile des Spielens von Videospielen. Das Spielen von Videospielen kann tatsächlich Wunder für die geistige Gesundheit bewirken, indem es Gehirnfunktionen wie visuell-motorisches Tracking, Fokus, Multitasking-Fähigkeiten, Gedächtnis sowie Selbstwertgefühl verbessert. Und es ist nicht schwer für Senioren, sich an diese Technologie anzupassen und es zu einem Hobby zu machen, diese Spiele zu spielen, da diese so viel Spaß machen.

Verbesserte kognitive Funktionen

Laut einer Studie verbessern Videospiele und Wetten die kognitive Kontrolle bei älteren Menschen.

Videospiele und Wetten sind auch eine große Quelle der Freude – etwas, das Senioren brauchen, besonders diejenigen, die sich allein oder isoliert fühlen. Viele Wettanbieter bieten viele verschiedene Strategien, die positiv auf das Gehirn beeinflussen.

Höhere Konzentration und analytische Fähigkeiten

Online-Poker ist ein weiteres großartiges Videospiel für Senioren, das ihren Fokus und ihre analytischen Fähigkeiten fördert. Die Zeit, die man braucht, um Online-Poker zu spielen, erfordert tiefe Konzentration über einen längeren Zeitraum. Es ist auch entscheidend, dass man die Fähigkeit hat, analytisch zu denken und in der Lage ist, die Vor- und Nachteile einer Situation zu beurteilen. Wenn ein Senior dieses Spiel spielt, entwickelt er seine Fähigkeit, sich zu konzentrieren und seine Gegner zu analysieren, sowie sich Strategien auszudenken, um zu gewinnen.

Dank neuerer Studien haben Videospiele einen ganz neuen Ruf bekommen, der ihnen Anerkennung für die Vorteile gibt, die sie älteren Menschen geben können. Bei so vielen Videospielen, die in verschiedenen Themen und Kategorien entwickelt werden, gibt es mindestens ein Spiel, das Ihrem Senior gefallen würde.

Glücklicheres Leben

Gamer, die älter als 63 Jahre sind, berichten über ein höheres Maß an emotionalem Wohlbefinden. Der auffälligste Unterschied ist, dass die Nicht-Spieler über ein höheres Maß an Depressionen und negativen Emotionen berichteten.

Verbesserte Balance und Gehgeschwindigkeit

Das Spielen von Videospielen, die eine schnelle Entscheidungsfindung und visuelle Aufmerksamkeit erfordern, kann die körperliche Leistungsfähigkeit älterer Erwachsener verbessern oder ihren Rückgang verlangsamen. Eine Studie fand bemerkenswerte Ergebnisse bei älteren Erwachsenen, nachdem sie 10 Wochen lang dreimal pro Woche eine Stunde lang Videospiele gespielt hatten. Erwachsene mit der langsamsten Gehzeit hatten die signifikantesten Geschwindigkeitsverbesserungen. Videospiele, so die Schlussfolgerung der Studie, könnten ein “vielversprechender Ansatz zur Sturzprävention” für ältere Erwachsene sein.

Gesteigerte intellektuelle Fähigkeiten

Ältere Erwachsene mit schlechter kognitiver Konzentration und räumlichen Fähigkeiten verbesserten diese kritischen Fähigkeiten nach dem Spielen von Videospielen, so eine Studie. Erwachsene im Alter von 60-77 Jahren, die zwei Wochen lang täglich zwei Stunden lang ein komplexes Strategie-Videospiel spielten, steigerten ihre kognitive Konzentration und ihr räumliches Vorstellungsvermögen signifikant – wenn sie vor dem Spiel niedrige Werte hatten. Diejenigen, die vor dem Spiel gute Werte in ihren kognitiven Fähigkeiten erzielten, sahen danach kaum Veränderungen in ihren Werten. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Ihre kognitiven Fähigkeiten zu wünschen übrig lassen, könnten Videospiele die Antwort sein.

Verlangsamung des Alterungsprozesses

Altenheime im ganzen Land bieten Wii-Abende mit Tennis, Bowling und anderen Sportarten an, um Senioren zu helfen, aktiv zu bleiben und gleichzeitig ihr Gehirn mit diesen Aktivitäten zu trainieren. Obwohl das Spielen von Spielen Krankheiten wie Alzheimer oder Demenz nicht abwenden kann, kann es das Fortschreiten der Symptome bis zu einem gewissen Grad verlangsamen. Ältere Menschen profitieren in hohem Maße von Wii-Spielen, die sie aktiv halten und ihr Gehirn herausfordern.

Eine neue Sichtweise auf Videospiele

Die französische Biologin Daphne Bavelier ( PhD, MIT ), eine international anerkannte Expertin auf dem Gebiet des menschlichen Lernens, war die Hauptrednerin einer TEDx-Präsentation mit dem Titel “Your brains on action games”, die darauf abzielt, die falsche Vorstellung zu dekonstruieren, dass Videospiele nur geistig betäubend sind, und uns stattdessen zeigt, wie Videospiele verschiedene Aspekte des Verhaltens verbessern können.

Inhaber von Gamersplatform.de

Lost Password