Diablo 4 mit neuer Steuerung und neuen Updates

Zuletzt hat Blizzard aktuelle Infos zum Inventar, zur Steuerung und zum Interface vorgestellt. So kann der Spieler bei Diablo4 alles auf sich persönlich zuschneiden: wie Steuerung und Interface.

d4 gemälde

Quelle: Ausgamers.com

Das besagte Entwickler-Update handelt von moderner Steuerung, einem anpassbaren User-Interface und einem Update zum Inventar. Diese Updates wurden auf Grund von Usertests und der Demoversion entwickelt. Welche neuen Infos in kommenden Updates veröffentlicht werden, wird sich zeigen, aber hier die aktuellen Infos:

 

Die Steuerung – frei zuweisbare Tasten

Egal ob PC oder Konsole, man kann/soll in Diablo 4  alle Skills und Aktionen einzelnen Tasten zuweisen. Sodass man nicht mehr die Hauptattacke mit den Maustasten ausführt, sondern man zB. allein die Bewegung auf die rechte Maustaste legen kann und die Attacken auf die Tastatur. Gleiches gilt für den Controller, dass man alle Aktionen auf verschiedene Tasten/Knöpfen legen kann.

 

Das Interface – Aktionsleiste

Die Aktionsleise wird man in Diablo 4 entweder in der linken unteren Ecke platzieren können oder in der Mitte, wie aus D3 gewohnt. (PC)

Diablo 4

Quelle: Gamestar.de

Für die Konsole wird es nach Demotests nicht änderbar sein, und gänzlich in der unteren linken Ecke bleiben.

Diablo 4

Quelle: Gamestar.de

Zudem wird es auf dem PC problemlos möglich sein, zu einem Controller wechseln zu können. Einfach anschließen und spielen.

 

Das Inventar – neues Design und Platz im Inventar

Diablo 4 Inv

Quelle: Gamestar.de

So werden alle Items den gleichen Platz einnehmen im Inventar, anders als in Diablo 3 werden Ringe und Amulette nicht mehr einen Slot einnehmen, und Brustpanzer nicht mehr 3. Zudem wird der Hintergrund der Items visuell abgeschwächt und der Kontrast abgerundet. 

Hinzu kommt, dass es keine Schulterpanzer, Gürtel und Armschienen mehr geben. Komplett nicht mehr. Des Weiteren ist der Gesamtplatz in Inventar weniger.

 

Weitere interessante bereits veröffentlichte Infos rund um Diablo 4:

  • Ingame Mikrotransaktionen für Komfort: zB. Bezahlen für mehr Truhenplatz
  • Weitere Klassen in Erweiterungen: so wie den Totenbeschwörer
  • Shared-World gilt nicht für die Story: ihr müsst erst (1 – 4 Spieler) alle Story-Ziele erreichen, um in die Onlineversion dieser Welt zu kommen. Vorher spielt ihr privat in dieser.
  • Unterschiedliche Spielerzahlen in den Gebieten
  • Dungeons spielt ihr komplett alleine (oder in einer 4er Gruppe)
  • Steigernde Schwierigkeit in Dungeons
  • Schlüsseldungeons: normale Dungeons, werden durch ein Item zu einem Endgamedungeon – als Ersatz für Nethalemportale
  • Levelscaling: Monster werden in manchen Gebieten:  – immer etwas stärker oder  – immer etwas schwächer oder  – wie gewohnt stärker mit steigendem Level
  • Neue Elitebosseffekte
  • Bossverkrüppelung: Endbosse können in Laufe des Kampfes Rüstungen oder andere Attribute verlieren und werden dadurch schwächer !das funktioniert nur!, wenn ihr durch CC-Effekte das „Taumelmeter“ (ein Leiste neben der Lebensleiste) füllt
  • PvP Regionen und PvP/E-Modi
  • Neue Dungeons und Items in Seasons – Mehr Abwechslung und neue Spielerfahrung
  • Neues Balancing von Sets: die Topbuilds sollen nicht immer aus Sets bestehen, sondern Legendarys sollen in den Vordergrund
  • Mystische Items: über den Uralten Items wird es Mystische Items geben. Diese werden 4 legendäre Effekte haben, aber man kann nur ein solches Item tragen
  • Horadrim-Würfel: wird es wieder geben – vielleicht mit der Option, mystische Items in den Würfel zu packen
  • Besseres und essentielleres Itemcrafting
  • Itemtrading: 3 Typen: – problemlos tradebare,  – nur einmal tradebare,  – und sehr wertvolle Items, die nicht tradebar sind
  • Noch weiter vereinfachte Itemattribute als in Diablo 3
  • Diablo wird sehr wahrscheinlich zurückkehren!

Weitere Informationen findet ihr in unseren vorherigen Artikeln zu Diablo 4 hier, wie zu den 3 Klassen oder hier zu ersten Storyelementen.

 

 

Quelle: Gamestar.de

Bildquellen: Gamestar.de, Ausgamers.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

zwanzig + 12 =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password