The Grand Tour Game: Die Erfolgs-Show bekommt einen spielbaren Ableger

TGT Game

Quelle: Amazon Game Studios

The Grand Tour, das ist die Erfolgsserie bei Amazon unter der Moderation von Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond, die zuvor die BBC-Serie Top Gear moderierten. Dank viel Witz und Action erfreut sich die Show großer Beliebtheit, nun bekommt The Grand Tour auch ein eigenes Videospiel. Verantwortlich zeigen sich, was naheliegend ist, die Amazon Game Studios. Auf der Gamescom präsentierten uns die Entwickler einen ersten Einblick.

Es ist sicher das Konzept, welches der Dreh -und Angelpunkt ist, denn ein Spiel zum einmal durchspielen erhält man hier nicht. The Grand Tour Game ist quasi ein Season Pass, mit jeder neuen Episode der Serie, erscheint diese Folge als spielbare Episode für den Season Pass. Erscheint also Episode 1 der Staffel 3 auf Amazon Prime, wird das spielbare Gegenstück veröffentlicht. Dann kann man all die Action aus der Folge nachspielen. Düsen die drei Moderatoren in einer Folge in schicken Sportwagen über einen Rundkurs, dann kann man den Serienausschnitt nachspielen, machen sie vielleicht verrückte Stunts, dann könnt ihr das ebenfalls spielen. Eine Serie zum Nachspielen also. 

Dabei bekommt man auch stets Original-Material aus der Serie eingespielt, die Stimmen sind natürlich ebenfalls originalgetreu. Dazu darf der Humor nicht fehlen. In der spielbaren Episode beschwerte sich Hammond in einem Sportwagen, er würde sich ein bisschen in die Hose machen, als er etwas von der Strecke abkam. Im Spiel gibt es daher in dem Ausschnitt eine „Scheiße“ Anzeige. Immer wenn man mit Hammond vom Kurs abweicht, steigt die „Scheiße“-Anzeige, was allerdings euren Endscore verringert. Die Entwickler versicherten, dass all der Blödsinn aus der Serie auch im Spiel umgesetzt werde. In erster Linie ist es also ein Racing-Game, Der Look vermittelt zwar den Eindruck, es handle sich um eine realistische Simulation, während des Spiels merkt man jedoch, dass Spaß und Action ganz klar im Vordergrund stehen.

TGT Game

Quelle: Amazon Game Studios

Das merkt man besonders im Multiplayer, bzw. Splitscreen-Modus. Während es sich eigentlich um ein normales Rennen handelt, gibt es auch Anleihen aus Mario Kart. So befinden sich verschiedene Boni auf der Strecke, dabei waren in der Demo der Boost und der Chat vorhanden. Der Boost ist eigentlich selbsterklärend, der Chat versperrt einem anderem Fahrer jedoch die Sicht, da auf seinem Bildschirm etliche Textzeilen erscheinen. Die Entwickler versprachen noch deutlich mehr solcher Power-Ups. Die Regeln der Physik wurden auch nicht sonderlich beachtet, gleichzwei mal krachte ich gegen einen Zaun weswegen ich am Zaun entlang mehrere Meter hoch und weit geschleudert wurde. Das sah unglaublich lustig aus und sorgte im ganzen Raum und auch bei den anderen Redakteuren die mitspielten für mächtig Heiterkeit. Das hätte die Entwickler bisher auch noch nicht gehabt. Dass sowas im fertigen Spiel passiert, schließe man aber eher aus, aber man weiß ja nie.

Auch zum Umfang konnte man uns noch nicht allzu viel mitteilen, etwa wie viele Strecken, Missionen oder Autos enthalten sein werden. Zudem plane man nach und nach Inhalte aus den ersten beiden Episoden einzubauen. Ob das aber noch im Season Pass mit inbegriffen ist, oder gar der Release der vierten Staffel, auch das wussten die Entwickler selbst noch nicht. Dennoch hinterließ das Spiel einen guten Eindruck, es wirkt technisch schick und macht spielerisch viel richtig, weswegen man sich durchaus auf einen Arcade-Racer der etwas anderen Art freuen darf. Fans der Serie werden ohnehin nicht nur ein Auge auf das Spiel werfen, welches für Xbox One und Playstation 4 erscheint. Wann das Spiel genau erscheint ist noch unklar, da es an den Start der dritten Staffel gekoppelt ist, ebenso unklar ist der Preis. Somit warten einige wichtige Infos noch in naher Zukunft auf uns.

 

Bildquelle: Amazon Game Studios

The Guy who loves Videogames

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password