Angst vor der Netflix-Adaption von The Witcher?

Witcher 3 - Ciri

Quelle: CD Projekt Red

Dieses Jahr im Sommer kam die überraschende und zugleich erfreuliche Nachricht, dass The-Witcher-Serie als TV-Serie verfilmt und auf Netflix erscheinen soll. Dass Geralt von Riva nun eine eigene TV-Serie bekommt und wir erneut in die Welt des Hexers tauchen dürfen, hat mich zunächst sehr neugierig gemacht, auch wenn seitdem keine neuen Informationen mehr bekannt wurden. Allerdings bekam ich dann etwas Bauchgrummeln, denn ich erinnerte mich dunkel an die etwas unglückliche und mittlerweile ziemlich alte Filmadation der The-Witcher-Serie, die ehrlich gesagt meiner Meinung nach ein ziemlicher Reinfall war. Falls jemand unter euch auch diesen Film geschaut hat, dann wird er wahrscheinlich wissen, wovon ich spreche und falls jemand unter euch diesen Film nicht gesehen hat, so rate ich ihm, es auch weiterhin nicht zutun. Eigentlich mag ich Geralt und die Geschichten um ihn herum und dachte mir, dass dies durchaus Potential hat – jedoch überschätzte ich diesen Film leider gnadenlos.

Und nun stellt sich mir die Frage, ob dieses spezielle Phänomen, das besonders bei Videospiel-Verfilmungen auftritt, hier erneut auftreten wird. Dieses Phänomen ist dafür bekannt, aus den besten Videospielen einen Film zu produzieren, den man nach dem Anschauen am liebsten wieder vergessen möchte. Ich erinnere mich mit einem gequälten Grinsen an die Resident-Evil-Serie oder die Tomb-Raider-Serie, deren Verfilmungen dem Vorbil nicht einmal anreichend das Wasser reichen konnten. Solche Verfilmungen lassen immer hoffen, dass Filmproduzenten die Finger lassen von den eigenen Lieblingsspielen und in diesem Falle mich hoffen lassen, dass The-Witcher-Serie kein Reinfall wird. Dennoch habe ich große Hoffnungen und auch Erwartungen an die TV-Serie, da The-Witcher-Serie sowohl interessante Charaktere als auch spannende Geschichten und eine faszinierende Welt beinhaltet. Also ein großes Potential, mit dem man spielen kann, oder nicht? Wie steht ihr dazu, habt ihr auch Befürchtungen bezüglich der Serie?

GP-Anna
Ich bin frisch eingezogen im Nerd-Kosmos. Großer Fan von Rollenspielen, Fantasy und Fernseh-Serien. Bei Fragen oder Kommentaren einfach hier melden: anna.eisenmann@gamersplatform.de
  • Spectre121

    Also so weit ich das weiss wird die Serie mit dem Spiel nicht viel zu tun haben. Die Serie wird eher die Bücher darstellen und das Game spielt ja eher nach den Büchern. Schlussendlich kommt es darauf an ob die Stimmung, die beim lesen der Bücher auftritt oder beim spielen des Spiels, auch in der Serie spürbar ist. Den meiner Meinung nach macht das die Geralt-Saga aus.

    Ich hoffe wirklich dass die Serie etwas wird. Mehr Witcher Content ist sicherlich positiv 😉 Jedoch muss die Qualität stimmen.

Lost Password