GP-Inside: Mein Lieblings Bösewicht | GP-ChrisK

wesker

Quelle: Capcom

Nun gut, nachdem ich bereits im letzten GP-Inside verraten habe, dass Vaas mein Lieblings Videospielcharakter ist, müsste ich aus logischer Konsequenz ihn auch als Lieblings Bösewicht von mir krönen. Aber da ich mich schon im letzten Beitrag hinreichend zum Irren von der Tropik-Insel geäußert habe, nenne ich einfach mal meinen Zweitplatzierten. 

Auch wenn ich drauf und dran war den Joker zu wählen, ich zähle ihn doch dann eher ins Comic Universum, trotz der zuletzt vielen Auftritte in Videospielen. Daher fällt meine Wahl auf Albert Wesker. Der Schurke, bekannt aus der Resident Evil Reihe, feierte sein Debüt im ersten Spiel der Horror Serie und konnte erst in Resident Evil 5 gestürzt werden. Wesker war Commander der STARS Einheit, arbeitet aber gleichzeitig als Doppelagent für die Umbrella Corperation. In den folgenden Spielen sollte sich dann zeigen, was Weskers wahre Absichten waren, und was er bereit war, dafür zu tun. 

Der blonde Mantelträger ist dabei absolut hungrig nach Macht, erpicht darauf, unsterblich zu sein. Sein Auftreten und Verhalten machen ihn dabei so besonders. Mit seiner Sonnenbrille, seiner dunklen Kleidung und dem coolen, abgebrühten Auftreten, ist er ein Schurke mit Profil. Das entsteht besonders durch seine Vergangenheit. Wie Albert Wesker nämlich im Laufe der Zeit erfährt, ist er selbst nur Teil eines Versuchs, dem Projekt Wesker.

Ozwell Spencer war dafür verantwortlich, dass Wesker in einem Reagenzglas gezüchtet wurde und mit einem geheimen Virus infiziert wurde, dass ihm zu dem machte was er war. Nach Spencers Ableben wollte sich Wesker an der gesamten Menschheit rächen, mit dem Uroboros  Virus aus Teil 5. Er injizierte sich den Virus regelmäßig, um noch mehr Macht zu erhalten.

Die ganze Hintergrundgeschichte macht für mich Wesker aus, sodass er nicht ein Schurke ist, der böse ist, weil er einfach Lust drauf hat, sondern weil dahinter eine tiefgreifende Entwicklung steckt. Zugegeben, die Kämpfe gegen ihn haben mich dagegen öfters mal wahnsinnig gemacht, aber als Bösewicht finde ich ihn einfach cool, und immerhin traf ich in Resident Evil: Revelations 2 nochmal auf ihn. Hoffentlich nicht zum letzten Mal.

GP-ChrisK

The Guy who loves Videogames

Lost Password