Video Review: Durch Super Smash Bros für Wii U durchgeprügelt

super-smash-bros-wii-u

Quelle: Nintendo

Ein wenig verspätet bringen wir endlich auch unser Review zu Super Smash Bros. für Wii U an den Start. Dieses mal haben sich Kai und Sascha ins Getümmel geworfen mit den verschiedensten Figuren aus Nintendo Universen, aber auch mit Sonic, Pac-Man und vielen mehr. Hier zeigen wir euch in einem Videoreview unseren Eindruck zum neuesten Brawler von Nintendo. Schaut also rein, um herauszufinden, ob wir überzeugt sind von dem Spiel oder es lieber aus dem Ring werfen würden.

Was wir gut fanden

Große Auswahl an Kämpfern

In Super Smash Bros für Wii U gibt es ca. 50 verschiedene Charaktere, die alle ihren eigenen Spielstil mitbringen. Damit wird große Abwechslung geboten und jeder Spieler kann sich nach seinen Vorlieben den Charakter aussuchen, der ihm entspricht. Sei es Mario, Sonic, Link, Shulk oder für wen auch immer das Spielerherz höher schlägt. Jeder Charakter spielt sich absolut unterschiedlich und damit wird einem viel Spielraum für taktische Möglichkeiten geboten. Sollte man dann doch lieber seinen Kämpfer anpassen wollen, gibt es im Editor die Möglichkeit noch seinen Kämpfer individuell mit verschiedenen Items anzupassen.

Kunterbunte Grafik auf der Wii U

Zwar ist die Wii U die schwächste der drei Current-Gen-Konsolen, dennoch zaubert Super Smash Bros. eine unglaubliche schöne Grafik auf den Bildschirm. Nintendo zeigt einmal mehr, dass nicht unbedingt nur ein The Last of Us oder Uncharted 4 die Augen der Spieler erfreut. Auch simplere Formen können die Spieler in ihren Bann ziehen und gerade wenn es der kunterbunte Knuddel-Look von Nintendo ist, mit dem viele Spieler großgeworden sind.

Mehr Liebe zum Detail

Im Vergleich zum Wii Titel Super Smash Bros. Brawl kommt es uns hier so vor, als hätten die Entwickler sich viel mehr Zeit genommen und auch mehr Herzblut vergossen. Ob es nun um die individuelle Ausstattung der Kämpfer, den Leveleditor, das Sammeln von Trophäen oder die offensichtlichen und versteckten Herausforderungeng geht. Im neusten Teil bekommt ihr für jede Vorliebe was geboten und gleichzeitig wirkt nichts davon lieblos hingekleistert.

super smash bros.

Quelle: Nintendo

Was wir nicht so gut fanden

Online Modus mit Macken

Auch wenn der Multiplayer Modus das Kernstück des Spiels ist und wir wieder einen wahnsinnigen Spaß damit hatten, gab es doch mit dem Online Modus immer wieder Probleme. Komplett ruckelfreie Matches waren eher Mangelware. Zwar sind die Lags bei weitem nicht so intensiv wie in der 3DS Version von Super Smash Bros., sind aber auf Dauer doch störend und nerven, gerade wenn man Dank diesen verliert. Ob es am Spiel liegt, den Nintendo Servern oder ob wir einfach Pech hatten, bleibt natürlich offen.

Fazit

Alles in allem hat Nintendo mit diesem Teil der Reihe wieder einen großen Schritt Richtung Zukunft gemacht. Denn Super Smash Bros. macht, wenn man vom Onlinemultiplayer absieht, technisch eine sehr gute Figur. Sowohl die Grafik als auch der Sound sind für Wii U-Verhältnisse sehr gut und runden das Spielerlebnis schön ab. Immerhin kann die Wii U damit zumindest mal zeigen, dass sie auch ein wenig was auf dem Kasten hat. Durch die vielen Spielmodi und Einstellungsmöglichkeiten kann sich jeder seine ganz eigene Art Super Smash Bros zu spielen aussuchen und die präzise Steuerung macht es für die Veteranen immer noch anspruchsvoll, eignet sich aber auch um den Neuling nicht zu verschrecken. Als Fan der Reihe freut es mich persönlich, dass das Smash-Feeling ungebrochen ist. Der Spielspaß, ob alleine oder natürlich besser mit anderen Mitspielern, ist weiterhin sehr hoch und durch die gute Programmierung der Kämpfer und Stages macht das virtuelle Kabbeln auch wieder richtig Laune. Im Online-Multiplayer zeigen sich noch gewisse Schwächen, besonders was die technische Umsetzugn angeht, aber man sollte das Spiel eh lieber auf der Couch mit seinen Kumpels zocken. Die Sammelsucht nach Trophäen oder Musikstücken kann auch wieder gestillt werden, genauso der sportmännische Austausch gepflegter Schimpftiraden gegenüber seines Mitspielers und die Jagd nach neuen Rekorden in den verschiedenen Spielmodi. Natürlich ist Super Smash Bros. nocht für jeden etwas. Sowohl Setting als auch Spielstil sind schon speziell und haben nichts mit Vertretern wie Tekken oder Street Fighter gemein. Dennoch können alle, die sich auf dieses Wagnis einlassen, eine kleine Perle im Spielebereich finden.

image_pdfimage_print
Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller Konsolen Bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password

Sign Up