Oculus Rift: Oculus VR warnt Sony vor zu frühem Release

Oculus Rift

Erst gestern berichteten wir darüber, dass nach Brendan Iribe, CEO von Oculus VR, mit der VR- Brille Oculus Rift erst in „vielen“ Monaten zu rechnen wäre und schon macht das Unternehmern mit neuen Aktionen auf sich aufmerksam.

Demnach soll Iribe sich an Sony gewandt haben und eindringlich vor einer zu frühen Veröffentlichung ihres in Entwicklung befindenden VR- Headsets gewarnt haben.

„Bitte vergewissert euch, dass euer Produkt ebenso gut oder zumindest nah dran ist.“

Wie wir gestern schon berichteten, glaubt Iribe, dass eine zu frühe Veröffentlichung eines unausgereiften Produkts die Käufer in der Zukunft eher abschrecken würde.

„Zur gleichen Zeit sind wir ein wenig besorgt, dass einige der größeren Firmen ein Produkt auf den Markt bringen, welches noch nicht bereit dafür ist. Der Elefant im Raum ist Desorientierung und Motion-Sickness.“

Quelle: gameswelt.de
Bildquelle:  Oculus VR

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

2 × eins =

Lost Password