Xbox One: PlayStation 4 laut Microsoft nicht leistungsstärker

Bisher hieß es oft, dass die PlayStation 4 eigentlich mehr Hardware-Power als die Xbox One haben müsste, doch wie Albert Penello, Head of Xbox-Product-Planning bei Microsoft im Zuge einer Diskussion auf neogaf verriet, würde dies gar nicht stimmen.

„Ernsthaft? Es gibt keine Chance, dass wir Sony einen 30-prozentigen Vorteil überlassen. Und ALLE, die beide Systeme bereits im Betrieb gesehen haben, können sagen, dass es auf beiden Systemen großartig aussehende Spiele gibt. Wenn es [bei der Leistung] wirklich einen so großen Unterschied geben würde, dann wäre er offensichtlich.“

Außerdem gab Penello zu verstehen, dass es solche Diskussionen bei jeder Generation gab. Auch die PlayStation 3 hatte auf dem Papier mehr Leistung als die Xbox 360.

„Sony beansprucht mehr Leistung. Sie machten es mit dem Cell-Prozessor und der Emotion-Engine. Und sie machen es nun wieder. Doch am Ende sehen die Spiele auf unserem System gleich oder besser aus.“

Zudem gäbe es Dinge bei der Hardware-Architektur der Xbox One UND PlayStatio 4, die von den Leuten noch nicht richtig verstanden wurden, sodass der Unterschied zwischen den kommenden Next-Gen-Konsolen nicht allzu groß ausfallen wird

Quelle: NeoGAF

GP-Özlem
Lieblings-Genre: Shooter, Horror ||Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen, schreibt mir an oe@gamersplatform.de
  • Marvin

    Würde mich auch stark wundern, wenn es da (so große) Unterschiede geben würde.

Lost Password

Sign Up