Die E3 2011: Vier Tage Spiele ohne Ende – Ein Fazit der Redaktion

Die E3 ist zu Ende zu und es ist an der Zeit, ein Fazit zu verfassen. Wir erlebten vier Tage lang Spiele, Spiele, Spiele, und selbst als einer, der das Spektakel nur vor dem heimischen Rechner via Livestream sehen konnte, kann man sagen: „Es war toll!“. Wobei hier die Meinungen verschieden sind. Für die einen waren die neuen Einblicke in den Singleplayer von Battlefield 3, die Vorstellung der PlayStation Vita und die Akündigung von Nintendos neuem Controller WiiU ein Highlight, für andere war es zu wenig. Wie die Redaktion von GamersPlatform.de über die E3 2011 in Los Angeles denkt, das erfahrt ihr im folgenden. Alle News zur E3 2011 könnt ihr euch noch einmal in unserer Event-Kategorie anschauen. Eine Preview zu Battlefield 3 erwartet euch übrigens spätestens am Wochenende. Außerdem dürft ihr euch auf einen Test zu Electronic Arts’s Alice: Madness Returns freuen. Uns würde jetzt eure Meinung interessieren. Was waren eure E3-Highlights und was hat euch irgendwie gefehlt? Diskutiert in den Kommentaren! ​

Die Meinungen der Redaktion von GamersPlatform.de

Steven Kollmorgen: "Erwartungen an die E3 übertroffen? Nein!"

Steven Kollmorgen (Redakteur GamersPlatform.de): Ob meine Erwartungen an die E3 übertroffen wurden? Nicht so ganz! Denn von einer Videospielmesse, die als eine der größten in ihrem Bereich gilt, erwarte ich mehr, als nur ein paar Neuerscheinungen und Updates. Sicher, man muss sagen, hardwaretechnisch wurde uns Gamern viel geboten, doch was war es den eigentlich? Die Wii U ist ja eigentlich nichts weiter als ein Update der Wii auf heutige Grafik mit einen neuen Controller, denn was Nintendo uns verspricht, nämlich ein völlig neues Spielgefühl, ist nicht wirklich ersichtlich mit diesem durchaus netten Stück Hardware. Zugegeben, Sony hat mit der PS Vita ein echtes Highlight der E3 präsentiert, diese ist nicht nur optisch eine Augenweide, sondern um Längen technisch dem 3DS überlegen. Also ist zusammenfassend weder im Softwarebereich noch im Hardwarebereich eine echte Sensation zu vermelden, schade!

Daniel Richter: "Die E3 war ein voller Erfolg!"

Daniel Richter (Redakteur GamersPlatform.de): Mein Highlights der E3 waren definitiv Mass Effect 3, Battlefield 3 und Modern Warfare 3. Am meisten freue ich mich aber auf Mass Effect 3 und ich kann es kaum noch aushalten so lange zu warten. Was mich auch sehr gefreut hat, war die Sprachsteuerung für Kinect und alles rund um das Thema Kinect. Klar, wenn man Kinect hat, interessiert es einen natürlich,was es neues geben wird. Die E3 war für mich ein voller Erfolg, so wie jedes Jahr eben. Es gab reichlich neue Infos und Trailer die mich umgehauen haben und ich freue mich schon, wenn ich diese klassen Games spielenkann.

 

 

Sven Gabor: "Ich denke nicht, dass die PlayStation Vita ein großer Erfolg wird."

Sven Gabor (Redakteur GamersPlatform.de): Mein Highlight war die Ankündigung von „Halo 4“. auch wenn es nicht viel war, aber das bisschen reicht mir. Insgesamt fand ich die Pressekonferenz von Microsoft sehr gelungen. Bis auf das Ende, das war zu abrupt und völlig unerwartet. Schade an der E3 fand ich dass Nintendo nichts von der neuen Konsole gezeigt hat, nur eben den Controller vorgestellt. Bei der PlayStation Vita denke ich, dass sie nicht ein so großer Erfolg sein wird, da viele Entwickler enttäuscht waren, welches Ergebnis die PSP eingespielt hat und daher anfangs noch vorsichtig sind mit dem, was sie für die PSP Vita entwickeln.


 

 

Max: "Applaus für die PlayStation Vita und deren Preis."

Max (Ld. Redakteur GamersPlatform.de): Die E3 in Los Angeles. Wir wurden von ihr verzaubert, enttäuscht und sogar hier und da überrascht. Wobei das hier und da auch wirklich nur hier und da war, denn die großen Ankündigungen waren eigentlich schon vorhersehbar. Meine Highlights waren dieses Jahr die Präsentationen von Assassin’s Creed: Revelations und Battlefield 3, auch wenn sich EA mit letzterem keine Freude gemacht hat auf der Bühne-fast 10 Minuten lang einen fahrenden Panzer zu zeigen, das ist jetzt nicht so prickelnd. Applaus gibt es von mir für die PlayStation Vita. Diese sieht klasse aus, hat nette Features und kostet nicht wirklich viel. Enttäuschend fand ich dagegen die Vorstellung von Nintendos Wii U. Ich hatte mich bereits auf die Vorführung einer neuen Konsole gefreut. Der neue Controller ist meiner Meinung nach nur eine Spielerei.

 

Patrick: "Nintendos Wii U hat mich beeindruckt."

Patrick (Redakteur GamersPlatform.de) Auf der E3 2011 hat mich Nintendos neue Konsole Wii U beeindruckt. Dass Nintendo nun einen gänzlich anderen Weg einschlägt und mit Coregames wie einem Splatter-Shooter, HD-Grafik und wohl zu Xbox- und PlayStation-ähnlicher Online-Plattform sind schon ganz neue Töne vom sonst unbeirrbaren Innovationsdrang der Japaner. Den haben sie dafür im neuen Controller ausgelebt. Der gefällt mir mit dem Touchschreen (auch ohne Multi- oder Reartouchspielereien) und der Möglichkeit, Spiele zu streamen (wenn auch wohl nur im gleichen/angrenzenden Raum), ebenfalls sehr gut. Den Rest der Show fand ich eher mau. Die meisten Spiele, zu denen es Trailer oder Demos gab, wurden bereits ausgiebig ausgeschlachtet. Überraschend fand ich jedoch die Bekanntgabe von Halo 4. Far Cry 3 war absehbar, nur das Szenario hat mich umgehauen – kein ödes Afrika mehr, endlich wieder Inselfeeling wie im ersten Teil. Neben den zahlreichen Ankündigungen der HD-Remakes wie von Halo oder den mobilen God of War-Teilen, gab es nicht mehr wirklich viel. Ich denke aber, dass zur Gamescom im August die ein oder andere Katze aus dem Sack gelassen wird und etwas ausführlicher zur Schau gestellt wird.

 

Roberto Berres Murcia (Autor GamersPlatform.de): Die e3 im allgemein ist immer „krass“! Dieses Jahr war ich verblüfft, was denn schon alles mit der Technik möglich ist. Ich weiß noch damals als ich N64 gespielt habe und ich mich gefreut habe, wenn ich irgendwo eine Treppe hochgehen konnte. Und jetzt kann man spiele schon mittels Sprachsteuerung spielen oder nur mit Handbewegungen. Okay, vielleicht sind das noch nicht die besten Spiele die es im moment gibt, aber es ist schon ein komischen Gefühl das zu sehen, eigentlich unglaublich. Ich meine, hätte mir dass jemand vor 10 jahren erzählt, hätte ich ihn für verrückt erklärt! Aber zurück zur E3: Am besten hat mir gefallen, dass bekannte Serien fortgesetzt werden wie Halo oder Modern Warfare. Ziemlich cool fand ich auch Fifa 12 – das spiel wird immer realistischer! Kurz zur PS Vita: Krass was sony da gemacht hat. Aber genauso hat man sich auch über die PSP gefreut und dann war sie nicht der mega Erfolg. Ich sag mal abwarten.

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

fünf × drei =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password