Battlefield V – “Alles” umsonst?

Der Release von Battlefield V wurde verschoben und die Spieler können sich erst Mitte November über die nächste große Schlacht freuen. Nachdem die Beta-Phase abgeschlossen ist, geht es nun für die Entwickler an die Kosmetik, um den Spielern das bestmögliche Ergebnis zu liefern.

Erstmals verzichtet EA Games auf den sogenannten Premium Pass, bei dem man die folgenden DLCs und Addons automatisch bekam. Zum Start von Battlefield 1 zahlte man einen stolzen Preis, der fast in Höhe eines AAA-Titels lag. Nun soll der, in der Community eher verachtete, Premium Pass aus dem Angebot verschwinden. Battlefield V bekommt von den Entwicklern zwei Jahre lang kostenlosen Live Service, was so viel bedeutet, dass jede veröffentlichte Map für jeden frei zugänglich ist, ohne dass zusätzlich gezahlt werden muss.

Um das Geld wieder in die Kassen zu spülen, geht EA Games auf die Schiene der Mikrotransaktionen. Diese sollen, anders als bei Star Wars Battlefield, eher kosmetischer Natur sein und nicht den Spielablauf beeinflussen.

Ein Beispiel für die Veränderungen sind die Paratrooper bzw. Fallschirmjäger Sets, die man bei der Vorbestellung, Road to Battlefield V und dem Kauf der Deluxe Edition erhält. Jede Fraktion und jede Klasse hat ihr eigenes Set und sieht einzigartig aus. Die Sets bestehen aus vier Gegenständen: ein Helm Torso, Hose und Waffenskin für die standardmäßige Primärwaffe der jeweiligen Klasse.

Das Ganz ist natürlich kein Pflichtkauf, sondern eher für Spieler gedacht, die das Äußere ihres Charakters und der Waffen anpassen wollen. Wer keinen weiteren Cent ausgeben möchte, braucht das auch nicht zwangsweise tun.

 

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password