Resident Evil 7 – Es soll keine Geistergeschichte werden sagt Capcom

Resident Evil 7

Vielleicht erinnern sich noch einige an das ganz frühe Gameplay Material zu Resident Evil 4. Dort sah man noch Leon Kennedy vor Geistern davon laufen und es sah weniger nach einem Zombie Setting aus. Nach der Demo zu Resident Evil 7, welche Capcom veröffentlichte, könnten nun die Gedanken aufkommen, dass uns ähnliches erwarten könnte. Atmosphäre und das Auftauchen dieses Geistermädchens könnten dafür sprechen.

Nun hat sich jedoch Director Koushi Nakanishi in einem Interview dazu geäußert. Dort liest man folgendes:

„Es gibt da einige Menschen, die den Eindruck haben, dass die Handlung eher den Okkultismus thematisiert. Das ist nicht der Fall. Wir haben Resident Evil nicht zu einer Geistergeschichte gemacht. Am Anfang haben wir alles in Betracht gezogen. Und natürlich stellte sich die Frage, wie das Ganze mehr zu einer übernatürlichen Dimension führen könnte. Im Endeffekt sind wir diesen Weg jedoch nicht gegangen.“

Somit sollten wir beruhigt sein, dass wir doch wohl typische Zombies oder ähnliches in Resident Evil 7 sehen werden. Nun gut, einige der Zombies wie sie im 6. Teil vorkamen, können sie aber zuhause lassen!

Erscheinen wird Resident Evil am 24. Januar 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Quelle: Eurogamer | Bildquelle: Capcom

Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller Konsolen Bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password