Call of Duty – Der Ableger in 2016 kommt von Infinity Ward

Activision Logo

Eigentlich ist es keine Überraschung gewesen, dennoch kam jetzt die offizielle Ankündigung von Activision Blizzard, dass man auch dieses Jahr ein Ableger der Call of Duty Serie auf den Markt bringen wird, wie gewohnt in der ersten oder zweiten November Woche. 2016 ist dann wieder das Team von Infinity Ward an der Reihe einen Titel zu entwickeln, welche über Twitter auch ihre Freude darüber teilten, dass dies nun bekannt gegeben wurde.

Anbei gab Activision dann auch wirtschaftliche Informationen zu Call of Duty: Black Ops 3 bekannt. So konnte der Titel zum ersten Mal wieder die Verkaufszhalen erhöhen, nachdem die letzten Titel der letzten Jahre mit sinkenden Verkäufen zu kämpfen hatten. Daher gibt es aktuell wieder vermehrt aktive Spieler und in Nordamerika ist es der erfolgreichste Titel in 2015 gewesen und bekam nun zum 7. Mal in Folge die Auszeichnung als Marke des Jahres. Auch die Verkäufe des Season Pass konnten sich steigern und die erwirtschaftetem Umsätze, die man Call of Duty zwar nicht alleine verdankt, haben sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt.

Der erste DLC namens Awakening für Call of Duty: Black Ops 3 ist übrigens seit dem 2. Februar für PS4 erhältlich.

Quelle: Activision Blizzard | Bildquelle: Activision Blizzard

image_pdfimage_print
Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller Konsolen Bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password

Sign Up