The Witcher 3: Blood and Wine – Community Feedback für die Story berücksichtigt

the-witcher-3-Taverne

Aktuell arbeiten die Entwickler bei CD Projekt natürlich sicherlich an Cyberpunk 2077, aber natürlich auch mit Hochdruck an dem zweiten Story Add-On zu The Witcher 3 namens Blood and Wine, welches im ersten Halbjahr 2016 erscheinen soll. Dabei soll diese noch umfangreicher ausfallen, als das erste Story Add-On. Doch worum wird es innerhalb des zweiten Add-Ons gehen? Ein paar Details verlor der Senior Story Writer Jakub Szamalek gegenüber Eurogamer, welche wir euch nicht vorenthalten wollen.

Generell erzählt er, dass bei der Planung vor allem das Feedback der Community berücksichtigt wurde. So habe man mitbekommen, dass den meisten icht gefallen hat, dass die Bösewichte im Hauptspiel charakterlich eher ausgedünnt wahren, wenig Charisma und Ausstrahlung versprühten, weshalb man dies nun deutlich ändern wollte im Add-On. Die Geschichte soll übrigens abseits der Hauptstory spielen und davon eher losgelöst sein und ein anderes Kapitel von Geralt eröffnen.

Jedoch sollten wir auch damit rechnen, dass dies wohl die letzte Geschichte um den großen Hexer Geralt sein wird. Sicherlich wurde vor paar Wochen erwähnt, dass man später vieleicht ein weiteres The Witcher Game machen möchte, aber Geralt als Protagonist würde es dann wohl nicht mehr sein.

Quelle: Eurogamer | Bildquelle: CD Projekt

Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller Konsolen Bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

neunzehn + achtzehn =

Lost Password