Horizon: Zero Dawn

Follow

Horizon Zero Dawn – Executive Producer erzählt warum es keinen Multiplayer besitzen wird

Horizon Zero Dawn

Horizon Zero Dawn von Guerilla Games ist wohl eines der heißerwarteten Exklusivtitel für Sony’s PS4. Im Vorfeld wurde dabei schon erzählt, dass der Titel ohne einen Multiplayermodus daherkommen wird, wobei viele Spieler vielleicht sich gerade diesen wünschen würden. Immerhin reizt der Gedanke schon im Coop riesige Roboterdinosaurier auseinanderzunehmen, ähnlich wie in Capcom’s Monster Hunter Serie.

Warum man nun aber den Multiplayer Modus weggelassen hatte, dazu hat Executive Producer Mark Norris gegenüber IGN in einem Interview Stellung bezogen:

“Es gibt Fragen, warum es keinen Multiplayer geben wird. Es ist so, dass wir eine neue IP aufbauen. Wir erschaffen zum ersten Mal in zehn Jahren eine neue Franchise und wir wollen dieses Erlebnis für die Spieler optimieren. Wenn man diesen Maschinen gegenübersteht als dieser großartige neue Charakter Aloy, der der eigentliche Star der Story ist und von alldem, was geschieht mit dem man eine Verbindung aufbaut. Doch was würde passieren, wenn man einen Multiplayer hinzufügt? Würde man einen Unterstützenden Charakter hinzufügen? Wie sollte das funktionieren? Es ist ein Action-RPG mit einer Einzelspieler-Erfahrung. Ich denke, wir sind in dieser Hinsicht sehr ähnlich, wie möchten die Geschichte von Aloy erzählen. Ein Multiplayer ist zwar großartig und vielleicht denken wir uns in der Zukunft etwas aus, doch wir wollen mit Horizon Zero Dawn die Story von Aloy erzählen und es wird fantastisch sein, wenn ihr es spielt.”

Erscheinen soll das Spiel noch in diesem Jahr, hat aber bisher noch keinen genauen Releasetermin bekommen.

Quelle: IGN | Bildquelle: Sony

Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller KonsolenBei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password

Sign Up