Hacker zeigen Linux und Pokémon Spiel auf der PS4 im Video

PlayStation 4

Vor kurzer Zeit wurde schon bekannt, dass einige Hacker es offenbar geschafft haben Third Party Software auf der PlayStation 4 zugänglich zu machen. Genauer wurde dies von der Gruppierung Fail0verflow geschaffen, die auch schon Hacks für die PlayStation 3 und der Wii verantwortlich sind.

Um einen Beweis zu liefern, wurde auf dem 32. Chaos Communication Congress eine Live Vorführung gezeigt, bei der die Gruppe zum einen Linux auf der PS4 gestartet haben und dann mittels eines Emulators eine angepasste Pokémon Version abspielen konnten. Ein Beweis Video dazu habt ihr hier:

Für die Lücke wurde hierbei offenbar der intere Internetbrowser der PS4 benutzt, der den Open Source Richtlinien entspringt. Natürlich möchte sich die Gruppe davon distanzieren, dass man üblen Schergen Haus und Hof auf der PS4 öffnen möchte, sondern lediglich interessierten Nutzern die Möglichkeit geben einen Ansatz für Homebrew Produkte zu eröffnen.

Neben dieser Art von Hack darf an natürlich nicht die andere Meldung vergessen, bei der es angeblich einen kompletten Jailbreak der PS4 durch den Hacker CTurt geben soll.

Quelle: fail0verflow | Bildquelle: Sony

Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller KonsolenBei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password