The Witcher 3: Wild Hunt – Diese Umsätze machte CD Projekt dank des Titels

the-witcher-3-Vogelmonster

CD Projekt ist mit Sicherheit keine arme kleine Firma und dies hat nichts damit zu tun, dass ihr Sitz in Polen ist und ich jetzt viele schlechte Witze hervorkramen könnte. Zum einen natürlich besitzt das Unternehmen Gog.com, welches immer erfolgreicher wird. Zum anderen ist das erschienene The Witcher 3: Wild Hunt eine wahre Geldgrube geworden.

Alleine im Q3 wurden Einnahmen in Höhe von 26,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Dadurch beläuft sich der Nettogewinn wird mit 9,5 Millionen Euro angegeben. Wenn man sich nun den positiven Geldfluss ansieht, so lag dieser sogar bei 33 Millionen Euro. Gerade letzterer war noch nie so hoch wie zuvor und den Löwenanteil steuert jener Titel dazu bei.

Und scheinbar reißen die Verkaufszahlen von The Witcher 3 nicht ab. Nicht nur die Veröffentlichung der ersten Erweiterung trug dazu einiges bei, sondern gerade für das Weihnachtsgeschäft erwartet man sich weitere Absätze und wenn nächstes Jahr dann der zweite große DLC namens „Blood and Wine“ erscheint, wird das ganze wohl noch mehr Geld in die Kassen spülen.

Da kann man den Männern und Frauen nur gratulieren.

Quelle: CD Projekt | Bildquelle: CD Projekt

Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller KonsolenBei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password

Sign Up