Facebook: Abmahnung wegen Nutzungsbedingungen kassiert

Quelle: facebook

Quelle: facebook

Facebooks neue Nutzungsbedingungen sollten eigentlich schon seit dem 1. Januar in Kraft treten, wurde jedoch durch kleine Verzögerungen und durch eine Klage des Bundesverband der Verbraucherzentralen verzögert. Ja! Ihr habt schon richtig gelesen. Facebook hat jetzt eine Klage bekommen aufgrund Ihrer „untergeschobenen“ Nutzungsbedingungen, welche der User zwangsläufig annimt und keine Möglichkeit hat, diese zu verweigern und unter anderem damit gegen 19 Klauseln verstoßen. Warum der Bundesverband der Verbraucherzentralen jetzt Facebook abmahnt erklären wir euch hier:

Laut Bundesverband der Verbraucherzentralen erschließt sich nicht direkt, welche Daten für welche Zwecke verwendet werden. Nach dem deutschen Gesetzt dürfen Unternehmen nur dann Daten weiterverwenden, wenn der Nutzer ausdrücklich zustimmt, was in diesem Fall nur durch eine einfache Einblendung einer Ankündigung geschehen ist.

Verbraucherschützer sehen vor allem ein großes Problem in der Werbemasche von Facebook auf ihrer Startseite. Facebook ist „kostenlos“ und bleibt „kostenlos“. Das ist so zwar nicht direkt falsch, jedoch verdient Facebook Geld durch den Verkauf unserer Daten. Das die neuen Nutzungsbedingungen in Deutschland sehr kritisiert werden war klar abzusehen, da schon Politiker und Datenschützer sich gleich darauf gestürzt haben, seit der Ankündigung.

Quelle: PCGames Hardware
Bildquelle: Facebook

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

14 + sieben =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password