Dying Light: Release der Retail-Version verschiebt sich ein wenig

dyinglight screenshot 05

Quelle: Warner Bros

Wie Dying Light-Entwickler Techland gestern bekannt gab, wird es zu einer Verschiebung des Spiels kommen. Hiervon betroffen ist aber lediglich die Retail Version des Spiels und auch nur außerhalb Nordamerikas. Die digitale Version wird weiterhin am 27. Januar weltweit gleichzeitig erscheinen.

Zu den Gründen wurde sich auf der offiziellen Facebook Page wie folgend geäußert:

“There will be a short delay in the release of physical copies of Dying Light in Europe, Middle East, Africa, Asia and Australia. As physical production has a longer lead time than digital there is some delay in the aforementioned territories. We will share information on the availability of physical copies as soon as it is confirmed.”

So dauert die Produktion der Retail Version wohl einfach länger als angenommen. Während man natürlich nachvollziehen kann, warum in Gebieten wie Afrika und dem Mittleren Osten die Produktion dauern kann, ist es doch ein wenig verwunderlich, warum dies auch in Europa und Asien der Fall ist. Wann die physikalische Version erscheint, wurde nicht bekannt gegeben. Techland will uns jedoch auf dem Laufenden halten.

Das Zombie Survival Spiel wird sonst wie geplant am 27. Januar auf jedenfall digital für den PC, die PS4 und die Xbox One zur Verfügung stehen.

Quelle: vg247.com | Bildquelle: Warner Bros.

Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller Konsolen Bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password