Die Sims 4: So geht EA gegen Raupkopierer vor

die sims 4

Seit letztem Dienstag, den 2. September in Amerika, und seit heute auch endlich bei uns, ist der 4. Teil der bekannten Lebenssimulation Die Sims erhältlich.

Mit den legalen Käufen als Retail- Version oder als Download über EA’s Plattform Origin tauchen auch immer wieder illegale Raubkopien des Spiels auf. Doch Entwickler Maxis und The Sims Studios sowie Publisher EA haben sich etwas ganz Besonderes ausgedacht um genau gegen Spieler, die sich so kostenlos Versionen der Lebenssimulation beschaffen, vorzugehen.

Demnach scheint Die Sims 4 zu Anfang noch normal zu laufen. Nachdem ersten Besuch in einem der virtuellen Badezimmer allerdings, soll sich der komplette Bildschirm verpixeln, wobei das klassische Spiel weiter läuft.

Ironischerweise sollen sich sogar einige der Raupkopierer  über diesen „Bug“ im offiziellen Sims Forum beschwert haben.

Quelle: gamesaktuell

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

8 + sechzehn =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password