Xbox One: Konsole muss einmal am Tag ins Netz sonst droht Spielverbot

Ok ok, wir geben´s zu, der Titel klingt dramatischer als es wirklich sein wird. Microsoft hat nun offiziell bestätigt, dass sich die Xbox One Konsole mindestens einmal am Tag mit dem Internet verbinden muss, ansonsten ist ein weiteres Spielen nicht möglich. Auf Microsoft´s Blog “ Xbox Wire “ wurde dies nun bestätigt.

Spielen ist also maximal 24 Stunden lang möglich, danach muss die Konsole sich mit dem Internet verbinden und ein „ offline Gaming “ ist dann nicht mehr möglich. Es soll aber weiterhin möglich sein, zumindest auf die Funktionen “ Live TV “ und die DVD-Blue Ray zugreifen zu können. Microsoft begründet diesen Vorgang damit, dass man davon ausgehen kann, dass jeder Nutzer über eine Breitband Internetverbindung verfüge. Microsoft empfiehlt mindestens 1.5 Mbps. Diese Online Pflicht dient,wie sich ja bestimmt jeder denken kann, Microsoft als Informationsdienst. Die Konsole telefoniert also nach Hause um zu vermelden, ob der Nutzer sich ein neues Spiel gekauft hat oder eines verliehen oder verkauft.

Quelle: Microsoft,Winfuture.de

Inhaber von Gamersplatform.de

2 Comments

  1. Was ist wenn Stromausfall, etc.!? Ich finde das was man über die XboX bislang hört ziemlich negativ und werde mir wohl doch die PS4 holen

    Reply
    • die PS4 wird ein sehr ähnliches System integriert haben. Warts ab 😉

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

16 + zwei =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password