Gamescom 2011 Tagebuch: Der Tag von Steven Teil 1

Nun ist es endlich wieder soweit die größte Videospielmesse der Welt lädt den kundigen Gamer in seine Hallen. Bereits zum dritten Male findet die Gamescom in Kölle statt. Da bereits die halbe Redaktion in Köln war und die neusten Spiele bestaunen durfte. Habe ich mich vornehm zurückgehalten und bin nicht wie die anderen an dem sagenumwobenen Pressetag vor Ort, sondern schaue mir den Wahnsinn in seiner vollen Pracht an.

Es ist natürlich selbstredent, dass ich euch meine Erlebnisse auf der Messe  brüh… oder eher Lauwarm  zum besten gebe. Vorausgesetzt ich kann mit durchschlagenen Argumenten (Hust) mir einen WLan Zugang ergattern. Aber nun zum Anfang des Gamescom Tagebuches.

4:30 Uhr Anruf beim Kumpel, denn ein guter Redakteur lässt sich fahren.

5:30 Uhr Treffen an der Tankstelle, allerdings nur zu zweit. Und ab hier  beginnt die Oddysee nach Köln-Deutz Messegelände. Kaffee und Plätzchen von Oma sind natürlich auch mit an Bord.

8:00 Uhr Rast an der Raststätte, interessant… eher nicht.

10:00 Uhr Ankunft in Köln-Deutz, Reihenweise Plakate von neuen Spielen und Trillarden Nerds versperren uns die Sicht auf den Check-in des Camps.

10:15 Uhr Zeltaufbau auf dem Campingplatz. Geschätzte Aufbauzeit 5 Stunden, ich liebe einfache Anleitungen…

12:00 Uhr Ankunft auf de Messe mit leichten Orientierungsproblemen

12:15 Uhr Endlich den Eingang Süd erreicht… wie ganz Köln.

12:45 Uhr NC Soft einen Besuch abgestattet, zu bestaunen gab es Guildwars 2 und Wildstar.

13:00 Uhr Statten wir mal der ESL einen kleinen Besuch ab und weil wir gerade dabei sind gibt es eine kurze Party League of Legends zu bestaunen.

13:15 Uhr Trackmania Canyons rast vor unseren Augen vorbei, mann! sieht das gut aus.

13:30 Uhr Eine Menge begeisterter Fans und ein Starcraft-Noob (ich) können ihre Augen nicht von der Leinwand lassen. Denn ein anscheinend sehr wichtiges ESL Match läuft da.

13:50 Uhr Zurück zu Halle 8, also vor Nintendos Haustür und leichtbekleidete Mädels bestauenen. Bitte nicht sabern!

14:10 Uhr Pause im Messemarathon stärken für die nächsten Stunden mit Omas Keksen.

15:20 Uhr Auf zur Buisness Area mit Gamersplatform.de Redakteur Patrick. Ubisoft mal unter den Rock geschaut.

16:00 Uhr Anno 2070 Präsentation überstanden, war sehr aufschlussreich. Noch nie hatte ich soviel Mitgefühl mit der Natur…

16:30 Uhr Assassins Creed Revelations, dass wohl wichtigste Spiel aus dem Hause Ubisoft. Ezio Audiore da Firenze ist back! Zum letzten Male wie versichert wurde. Und ein weißbekleiderter Assassine aus älteren Tagen wird nicht nur zu sehen sein.

17:00 Uhr Nun ein wenig schlendern über dem restlichen Messeglände. Bloß nicht an den Imbissständen halt machen. Denn Schusohlen habe ich selbst.

18:00 Uhr Sturm auf den Skyrim Stand von Bethesda Softworks. Präsentation von der Quakecon Demo, allerdings in Deutsch und mit weitaus besserer Bildqualität. Das kann Youtube ja noch nicht.

19:00 Uhr Verabschiedung von Patrick in die Heimat. Er hat drei Tage für euch durchgehalten, er kriegt einen Keks von Oma und sicherlich ein Danke von euch.

20:00 Uhr Aus und vorbei Tag eins der Messe ist zu Ende… endlich!

Zwischenfazit

Die Gamescom 2011 in Köln war wieder mal ein Erlebnis so viele Verrückte auf einen Haufen habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Wie eh und je haben sich die Gamer in Scharen an den Anspielstationen positioniert und sie eisern verteidigt bis aufs letzte. Auch Werbegeschenke wurden wieder inflationär verteilt und kammen bei der kreischenden Menge sehr gut an. Ein Whermutstropfen bleibt, denn Köln ist schon zu sehr Messestadt, sodass die Gamescom im Stadtbild kaum Anerkennung findet. Schade wenn man bedenkt wie Leibzig ausflippte als die Games Convention dort noch stattfand.

Aber nun genug gelabert hier noch ein paar Bilder von der Messe. Gamersplatform Redakteur Steven meldet sich bis morgen ab. Gute Nacht…

Die Bilder des Wahnsinns

[nggallery id=121]

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

8 + 19 =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password