Batman: Arkham City auf der E3 – Erste In-Game-Screenshots mit Catwoman

geschrieben am: Jun 6 2011 - 9:09pm von GP-Christoph

Batman: Arkham City ist der Nachfolger zum äußerst erfolgreichen WB-Game Batman: Arkham Asylum. Zur E3 hat Entwickler Rocksteady bei den Kollegen von GameTrailers.com eine Mission gezeigt, die wir bereits aus dem neuen Trailer kennen, nun aber mit In-Game-Interface und mehr Kämpfen ausgestattet.

Die Gefängnisstadt Arkham City kann im Gegensatz zum linearen Vorgänger mit Batmans Grappling-Hook frei erkundet werden. Als Bösewichter sollen Two-Face, Joker und Pinguin alle eigene Motivationen haben, den Flattermann unter die Erde zu bringen.

Catwoman ist ebenfalls ein spielbarer Charakter und soll die dunkle Seite von Arkham zeigen – als ob diese nicht schon von Batman abgedeckt werden würde. In der gezeigten Mission wird Catwoman von Two-Face gefangen genommen und Batman macht sich auf, sie zu retten. Erstmals wurde gezeigt, dass Batman auch seine gefangenen Gegner verhören kann, indem er ihnen mit dem Stiefel die Luftröhre zudrückt. Nicht gerade die feine englische Art.

Das Spiel soll 25 Stunden umfassen, wenn man alle Hauptbösewichte eliminieren will. Optional gibt es auch Nebenmissionen, die in der Spielzeit noch nicht einmal berücksichtigt sind.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=gC-zMWLrdLU[/youtube]

In unserer Galerie haben wir die Screenshots direkt von der Präsentation zusammengestellt. Im Oktober wird Batman: Arkham City für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.

[nggallery id=92]

GP-Christoph
Inhaber von Gamersplatform.de