Günstiges iPhone für Gamer?

Seit kurzem ist das neue iPhone SE 2020 von Apple erhältlich und man kann sich getrost sicher sein, dass auch dieses Smartphone, welches als Einstiegsgerät in die iOS Welt herhalten soll, wieder ein Verkaufsschlager wird. Das neue iPhone SE basiert vor allem optisch auf dem iPhone 8 aus dem Jahre 2017, hat aber mit dem A13 Bionic Chip einen neuen und vor allem flotten Prozessor spendiert bekommen. Lohnt sich daher der Kauf auch für Spieler, die unterwegs ein paar Mobile Games genießen möchten? Ein Preis für das kleinste Modell mit 64 GB Speicherplatz in Höhe von 479 Euro (UVP) klingt zumindest für ein Apple Produkt verführerisch.

Hält man das neue iPhone SE und dessen Vorbild iPhone 8 nebeneinander, sehen diese sich zum Verwechseln ähnlich. Beide kommen in der klassischen iPhone Optik daher und deshalb ist auch das neue Gerät nicht mit einem neumodisch dünnen Rahmen versehen. Stattdessen gibt es oben und unten einen recht hohen schwarzen Balken, in dem sich Kamera, Home Button usw. tummeln.

iPhone SE 2020 gleicht optisch dem iPhone 8

Auch in Sachen Außenmaße sind die beiden Geräte identisch, zudem beherbergen beide jeweils ein 4,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.334 x 750 Bildpunkten und einer Pixeldichte von 326 dpi. Und als wenn das noch nicht Ähnlichkeit genug wäre, kommen beide Smartphones mit einer Rückseite aus Glas sowie einem Alu Rahmen daher.  Wer also nur wegen des Aussehens zum neuen iPhone SE 2020 greifen möchte, kann auch das iPhone 8 kaufen, welches mittlerweile für unter 400 Euro zu bekommen ist.

Doch Optik ist natürlich nicht alles und während Kontrastverhältnis (1.400:1), Farbumfang (P3) als auch Helligkeit (625 nits) gleich sind, bietet das iPhone SE 2020 mit dem A13 Bionic Chip einen Prozessor, der auch im aktuellen iPhone 11 seine Arbeit verrichtet – laut Apple der schnellste Chip weltweit, der in einem Smartphone werkelt. Das iPhone 8 hat dagegen den mittlerweile leicht betagten A11 Chip verbaut, der in Sachen Performance deutlich schwächer aufgestellt ist. Hinzu kommt, dass das neue iPhone SE über 3 GB Arbeitsspeicher verfügt, während das iPhone 8 lediglich 2 GB RAM verbaut hat.

iPhone Xr als heimliche Alternative?

Neben dem kleinen Display, welches sich zum Spielen sicherlich weniger eignet, hat das iPhone SE 2020 aber eine entscheidende Schwachstelle, die es sich ebenfalls mit dem iPhone 8 teilt: den Akku. Mit einer Kapazität in Höhe von 1.821 mAh ist dieser nicht unbedingt riesig dimensioniert und hält selbst nach Angaben von Apple nur rund 13 Stunden Videowiedergabe. Wer hardwarelastige Spiele zockt, wird mit einer noch geringeren Laufzeit zurechtkommen müssen. Als Alternative bietet sich an dieser Stelle das iPhone Xr aus dem vergangenen Jahr an, welches immer noch offiziell im Verkauf ist. Nicht nur, dass das Display 6,1 Zoll bei 1.792 x 828 Pixeln bietet, es hat auch einen deutlich besseren Akku mit 2.942 mAh verbaut, der eine Videowiedergabezeit von 16 Stunden verspricht. Der A12 Prozessor ist zwar minimal schwächer, was sich im täglichen Gebrauch aber nicht bemerkbar machen wird. Das iPhone Xr kostet zwar 100 Euro mehr, dafür bekommt man am Ende das vielleicht stimmigere Gesamtpaket inkl. besserer Kamera.

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

17 − 14 =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password