PS5 – Sony setzt eher auf Gameplay-Neuerungen als auf Grafik

Playstation Logo

Quelle: Sony

Vor wenigen Tagen enthüllte Sony, dass die PS5 im Winter 2020 erscheinen werde und man dazu an einem neuen Dualshock-Controller mit haptischen Feedback arbeite. Kurz vor dieser Enthüllung äußerte sich Sony Boss Shuhei Yoshida in einem Interview ebenfalls zur Playstation 5.

Dort bekräftigte eher, dass man in der kommenden Generation eher auf neue Arten des Spielens setzen möchte, anstatt Grafik in den Fokus zu rücken. Er glaubt dabei, dass der grafische Sprung von der PS4 zur PS5 nicht sonderlich groß ausfallen werde. Neue und andere Gameplay-Erfahrungen seien wichtiger, ebenso die Reduzierung der Ladezeiten dank der verbauten SSD Festplatte in der Playstation 5.

In dem Interview zeigte er sich außerdem überrascht, wie Cloud Gaming in diesem Jahr zu so einem großen Thema wurde, wo Sony mit PS Now doch schon länger in diesem Bereich arbeite. Ob die Playstation 5 in diesem Segment auch eine Rolle spielt sagte er nicht.

 

Quelle: play3.de

Bildquelle: Sony/ letsgodigital.org

The Guy who loves Videogames

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich akzeptiere

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

2 × drei =

Lost Password