Warum ich mich auf Staffel 2 von „The Shannara Chronicles“ freue

The Shannara Chronicles

Quelle: MTV

ACHTUNG SPOILER: Falls du die Serie „The Shannara Chronicles“ noch nicht gesehen hast, könnte dich diese Kolumne spoilern.

Eigentlich bin ich zu spät dran, um euch jetzt zu sagen, dass ihr unbedingt diese Serie gucken müsst, weil sie im Oktober schon ihre zweite Staffel veröffentlichen soll. Aber da ich erst letzten Monat Urlaub bekommen hatte, hatte ich erst zu diesem Zeitpunkt die Gelegenheit, mich diesem Schmuckstück zu zuwenden und ich wurde äußerst positiv überrascht. Vorab möchte ich euch aber sagen, dass ich die Bücher nicht gelesen habe, sondern nur die Serie gesehen habe und daher auch nur über diese sprechen kann.

Lasst mich kurz die Handlung für euch zusammenfassen: In einer postapokalyptischen Welt (sprich: in der Zukunft nach uns Menschen) voller Elfen, Trolle, Gnome, Zwerge, Menschen gibt es einen magischen Baum, den Ellcrys. Dieser Baum beschützt die Welt vor dem absolut Bösen, denn jedes seiner Blätter steht für einen Dämonen, den er gefangen hält. Nun passiert aber das, was immer passieren muss: Der Weltuntergang naht, denn der Baum stirbt. Die Aufgabe der Hauptcharaktere der Elfenprinzessin Amberlee, des Halb-Elfs Will und des Menschenmädchens Eretria besteht darin, den Baum zu retten.

Die Bewohner der Vier Lande (so heißt diese Welt) sind mit viel Kreativität und Liebe zum Detail geschaffen. Die Elfen zum Beispiel sind, so zumindest meine Beobachtung, schlanke und hochgewachsene Wesen mit spitzen Ohren, typisch „elfischen“ Ohrschmuck und einem Kleidungsstil, den ich euch gar nicht beschreiben kann. Die Trolle hingegen werden in der Serie als weniger klassisch beschrieben als man vermuten mag: Sie sind große, mit Lumpen und Atemmasken bekleidete, furchterregende Wesen. Die Gnome sind, um es ganz plump zu sagen, unglaublich unansehnliche Wesen mit ihren tief liegenden Augen, der großen Schweinsnase und den verformten Lippen. Allein wie die verschiedenen „Rassen“ in der Serie dargestellt sind, hat mich immer wieder ins Staunen versetzt. Die Charaktere sind meiner Meinung nach interessant, wenn auch nichts weltbewegend Neues: Amberlee und Eretria sind aus dem gleichen Holz geschnitzt; zwei mutige, selbstbewusste Frauen, die sich oft auch mal den Kopf einschlagen. Will ist der typische Charakter, der für die Lacher sorgt: Er ist tapfer, humorvoll und lässt sich desöfteren von den Damen an der Nase herumführen. Zu dritt ergeben sie manchmal eine komische Kombination, jedoch schaffen es die drei Hauptcharaktere, dass man am Ende (auch bei anfänglichen Startschwierigkeiten) mit ihnen mitfiebert und sich um sie sorgt.

Der Soundtrack ist ein meiner Meinung nach gelungenes Werk: Manchmal aufregend, manchmal emotional, spannend – jede Situation wurde passend musikalisch untermalt, um mir eine Gänsehaut zu beschaffen.

Insgesamt ist die Serie das, was ich als klassischen Fanrasy bezeichne und deswegen bin ich unglaublich begeistert von ihr. Die Story ist natürlich weit komplexer als ich es euch zusammengefasst habe und die Reise der Charaktere wird bei weitem nicht so einfach sein, wie es sich anhört, aber ich will euch nicht zu viel verraten. Auch wenn es kleine, kitschige Momente gab, in denen ich die Augen verdreht habe, ist die Geschichte spannend und hat mich bis zur letzten Episode gefesselt. Die Welt ist so detailreich und fantasievoll gestaltet, sodass ihr bestimmt genauso oft wie ich einfach staunen werdet. Long story short: Die Fantasy-Serie überrascht durch ihre Geschichte, ihre Charaktere, das Setting, den Soundtrack, die Kostüme, einfach alles. Wer hätte gedacht, dass die Kombination klassischer Fantasy-Elemente mit einer postapokaliptischen Welt ebenso simple wie genial ist? Aufgrunddessen freue ich mich unglaublich auf Staffel Zwei und hoffe, dass sie die durch Staffel Eins gesetzten Maßstäbe halten kann.

Falls ihr euch die Serie noch nicht angeschaut habt, dann erinnere ich euch nochmal freundlichst daran, dass Amazon-Prime-Mitglieder diese kostenlos schauen können und es auch gefälligst tun sollen! Habt ihr die Serie auch schon geschaut und was ist eure Meinung dazu? Wart ihr genauso begeistert und habt ihr bestimmte Erwartungen an die zweite Staffel?

GP-Anna
Ich bin frisch eingezogen im Nerd-Kosmos. Großer Fan von Rollenspielen, Fantasy und Fernseh-Serien. Bei Fragen oder Kommentaren einfach hier melden: anna.eisenmann@gamersplatform.de

Lost Password