Neue VR-Headsets für Windows 10 ab 299 Dollar angekündigt

Windows 10

Quelle: Microsoft

Auf dem letzten Windows 10 Event von Microsoft ging es natürlich auch um Virtual Reality, denn auch an dem Redmonder Konzern geht dieser Trend nicht vorbei. Allerdings wolle sich das Unternehmen nach wie vor nicht selbst an der Entwicklung eines eigenen Headsets beteiligen.

Stattdessen bestätigte man, dass zahlreiche andere Unternehmen wie Lenovo, Dell, HP, Asus und Acer an VR-Headsets für Windows 10 werkeln. Diese sollen viel einsteigerfreundlicher sein, als bisher vorhandene Systeme. Nicht nur der Preis, der schon ab 299 Dollar beginnt, soll ein größeres Publikum ansprechen, auch die Systemanforderungen sollen deutlich niedriger liegen.

Zudem verzichtet man auf externe Sensoren, die den Raum bestimmen, wie etwa die Playstation Kamera oder die HTC Vive Sensoren, was sich auch auf den Preis auswirkt. Stattdessen setze man auf interne Sensorik. Im Zuge des großen Creators Update für Windows 10 Anfang 2017 sollen diese Geräte dann unterstützt werden. Genauere Informationen zu den Headsets werden womöglich in den nächsten Wochen oder Monaten veröffentlicht.

Quelle: ign.de

Bildquelle: Microsoft

The Guy who loves Videogames

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

sechs − drei =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password