Call of Duty – Macht Infinity Ward dieses Jahr ein Sci-Fi Abenteuer?

Black Ops 3

Im Shooter Genre erkennt man teilweise eine Wellendynamik. Wir haben den zweiten Weltkrieg lange durchgekaut, kamen dann endlich in die Moderne und seit einigen Jahren wird das Setting immer dystopischer mit mehr Sci-Fi Elementen. Scheinbar scheint dieses Setting die Gamer aber auch wieder zu langweilen und die ersten Stimmen werden laut, man möge doch wieder in den Zweiten Weltkrieg gehen. Persönlich bin ich froh, wenn dem nicht so ist, und zumindest wird es dieses Jahr bei Call of Duty auch noch nicht soweit sein.

Aktuell gibt es nämlich neue Informationen des bekannten Industrie-Insiders Shinobi062. Laut seinen Informationen wird Infinity Ward’s Call of Duty uns weit, weit in die Zukunft versetzen, so dass uns Black Ops 3 primitiv vorkommt, welches schon im Jahre 2065 angesiedelt war. Sogar Weltraum-Kämpfe sind im Gespräch.

Natürlich sind dies nur Gerüchte, jedoch lag Shinobi062 bei vielen Voraussagen bisher richtig. Genaueres werden wir wohl im Mai, spätestens im Juni auf der E3 2016 erfahren.

Quelle: Onlysp | Bildquelle: Activision

image_pdfimage_print
Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller Konsolen Bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password

Sign Up