Graeme Boyd: Glaubt an den Sieg der Xbox One und spricht über Spencer und die Wii U

xbox one konsole

Quelle: Microsoft

Graeme Boyd ist Microsofts Xbox EMEA Social Marketing Manager. Dieser sprach in einem Podcast viel über die aktuelle Konsole Xbox One, aber auch über andere Themen. Er sagte Microsoft sei sehr zufrieden mit der aktuellen Position, wenn man diese mit der Vergangenheit vergleiche.

“Du weißt ja, ich denke es ist kein Geheimnis, dass wir ein ziemlich aufgewühltes erstes Jahr hatten, würde ich sagen… Weißt du, wir mussten uns einigen Herausforderungen stellen. Und ich denke, dass einige der Änderungen und Updates, die wir gemacht haben, manche der Dinge, auf die wir durch das Feedback unserer Community reagiert haben, uns auf einen wesentlich besseren Platz bringen konnten.”

Er sei außerdem froh über Phil Spencers Position als Chef von Xbox. Er sei genau der richtige Mann für diese Position, weil er die Wünsche und Gedanken der Gamer am ehesten verstehen könne, weil er selbst einer sei. Boyd ist sich sich, dass Spencer die Xbox noch weiter voran treiben wird. Ein wichtiger Faktor dafür seien die Games. Sie seien auch der Grund, warum die Leute zur Xbox One greifen würden:

“Ich denke, wir hatten schon im letzten Jahr ein großartiges Lineup, aber ich sage es noch einmal, dieses Jahr haben wir ein sehr starkes Lineup mit exklusiven Titeln, First-Party-Zeug und dann auch noch tolle Third-Party AAA-Titel.

Und ich glaube wirklich, dass beim aufwiegen der Konsole, die man aufgrund der Stärke ihrer Spiele, die man darauf zocken kann, kaufen möchte, immer die Xbox One gewinnt – für mich ist das jedes Mal so.

Ich denke, in diesem Punkt waren wir wirklich stark. Ich denke im letzten Jahr war unser First-Party-Lineup irre stark. Eine große Auswahl an verschiedenen Titeln boten wir außerdem. Und das unterstützt durch all die großen Third-Party-Titel ergab einen wirklich tollen Mix.”

Aber auch über die Wii U verlor Boyd einige Worte. Die Spiele für die Konsolen seien sehr stark und er selbst ist auch gespannt, welche Titel Nintendo dieses Jahr noch ankündigen und zeigen wird.

Für die Xbox hofft er bald auch vermehrt neue Marken sprechen zu können und bestätigte dazu, wie wichtig es für das Team sei neue Marken zu schaffen:

“Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, aber ich denke, dass wir alle intern bei Xbox die Wichtigkeit dieser Sache verstehen. Deswegen werden wir in Zukunft hoffentlich mehr dazu sagen können.”

Wann wir mehr zu neuen Spielen erfahren verriet Boyd nicht, allerdings dürfte vieles auf der kommenden E3 im Juni vorgestellt werden.

Quelle: areagames.de

Bildquelle: Microsoft

The Guy who loves Videogames

Lost Password