DriveClub: Der Grund für die 30 FPS Entscheidung

driveclub gameplay screenshot

Viele Fans die gespannt auf DriveClub warten, waren enttäuscht als bekannt wurde, dass das Spiel mit „nur“ mit 30 Fps laufen wird. Nun nennt, der Verantwortliche Paul Rustchynsky von Evolution Studios, den Grund für diese Entscheidung.

Es geht um die Balance (…). Mit der PS4 zu arbeiten ist fantastisch. Und wir haben viel getan, um das Beste zu erreichen. Es ist immer ein Kompromiss, aber ich denke wir haben die richtigen Entscheidungen getroffen und das beste Rennspiel geschaffen, das wir können.

Meiner Meinung nach denken viele Leute, dass 30 FPS eine Gefahr für das Gameplay darstellt. Aber wir haben viel Zeit investiert, um den Delay zwischen dem Pad und dem, was auf dem Bildschirm passiert, zu minimieren. Dadurch fühlt sich das Ganze niemals getrennt an.

Wie seht ihr das ganze, muss ein Rennspiel die 60 FPS erreichen oder seht ihr das ähnlich wie Evolution Studios?

Driveclub

 

Quelle: Kotaku

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

zwanzig + zwölf =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password