Xbox One: Preissenkung laut Analyst vorprogrammiert

Bei Gebrauchtspielsperre und Online-Zwang hat Microsoft bereits eingelenkt – nun könnte bei der Xbox One auch der Preis noch einmal überdacht werden. Laut Analyst Michael Pachter wird Microsoft mindestens genau so viele Einheiten ihrer Konsole verkaufen, wie die Konkurrenz, trotz aktuellem Preisunterschied. “Microsoft wird ein besseres Hardware Bundle als Sony liefern. Microsoft ist überzeugt, dass die Konsumenten die Angebote der Kinect schätzen werden”, so Pachter.

Weiter erklärt Michael Pachter: “Microsoft hat bislang keinen guten Job abgeliefert, wenn es darum geht, den Konsumenten die Vorteile ihres Produktes zu erklären. Jedoch hat die heutige Ankündigung ein Hinderniss aus dem Weg geräumt. Wir sind uns sicher: Wenn sich Microsoft in den nächsten 6 Monaten darauf fokussiert, die Konsole richtig zu bewerben, dann wird die Xbox One genau so viel verkaufen wie die PlayStation 4. Wenn nicht, dann wird Microsoft den Preis im nächsten Jahr senken”.

Quelle: Gameswelt | Bildquelle: Microsoft

Lieblings-Genre: Shooter, Horror || Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen, schreibt mir an oe@gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

5 + 13 =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password