Mario Kart Tour – Der Smartphone Ableger hat nun einen Erscheinungstermin

Mario Kart Tour

Quelle: Nintendo

Nachdem sich Nintendo in den letzten Jahren zunehmend dem Mobile Markt geöffnet hat, steht bereits das nächste große Nintendo Franchise in den Startlöchern.

Bereits ab dem 25. September können wir mit Mario und seinen Anhängern auf die Pisten fahren. Dabei sollen die Strecken in Mario Kart: Tour an reale Orte angelehnt sein, so erblickt man auf einer Strecke etwa die Freiheitsstatue. Zusätzlich sind aber auch klassische Kurse enthalten, wie Bowsers Festung, der Regenbogen-Boulevard oder die Kalahari-Wüste aus Mario Kart 64.

Die Steuerung verhält sich sehr untypisch für einen Mobile Racer. So wird das Handy senkrecht gehalten und statt mit der Gero-Sensorik steuert man mit nur einem Finger. Dabei ist es auch möglich die bekannten Drifte auszuführen.

Zudem sind wieder reichlich Items an Board, bis zu drei an der Zahl kann man sammeln. Es gibt zusätzlich noch große Sterne, die aufgesammelt werden können, vermutlich könnten diese als eine Art Währung im Spiel dienen.

Denn Mario Kart Tour ist kostenlos spielbar, demzufolge funktioniert die Monetarisierung mittels Infame Käufen. Verschiedene Karts, Fahrer oder Gleiter können somit mit Echtgeld erworben werden. Ob alle Inhalte auch erspielt werden können ist nicht klar, dürfte aber aufgrund des Free2Play Modells unwahrscheinlich sein.

Das Rennspiel erscheint für Android und iOS Geräte, einen ersten Eindruck könnt ihr euch dank des neuen Trailers verschaffen.

 

Quelle: gamezone.de

Bildquelle: Nintendo

Videoquelle: Nintendo/ Youtube

The Guy who loves Videogames

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

5 + 6 =

Lost Password