Neues Casino, neues Glück: Warum Zocker öfter mal eine neue Seite ausprobieren sollten

Hat ein Spieler sich erst einmal in einem Online Casino eingenistet, wechselt er so schnell nicht den Anbieter. Schließlich hat genau diese virtuelle Glücksspielhalle alle seine liebsten Slots oder bietet die besten Raten beim Roulette – oder vielleicht hat er auch schon Spielkumpanen am Pokertisch kennengelernt. Dabei wäre es gar keine schlechte Idee für den versierten Spieler, sich auch mal auf anderen Seiten umzuschauen. Schließlich ist das Angebot an Casinos im Netz schier endlos und so vielfältig, dass er sich einiges entgehen lassen würde, wagte er niemals den Blick über den Tellerrand. Dieser Artikel erklärt, warum ein Wechsel manchmal sinnvoll ist.

Grund #1: Willkommensbonus

Wer erinnert sich nicht an das lustige Spiel aus Studentenzeiten, bei dem die WG jedes Jahr den Stromanbieter wechselte – nur um die fünfzig Euro Willkommensbonus zu kassieren? Auch beim Casinowechsel können User sich auf einen Bonus einstellen. Allerdings sind nicht alle Casinos gleich zuvorkommend. Die besten Deals finden User auf einschlägigen Seiten wie Casino Bonus 360 heraus, welche einen praktischen Überblick über die unterschiedlichen Angebote der Glücksspielseiten geben. Solch ein Willkommensbonus kann nun daherkommen in Form von Gratis-Spins, aber auch von einem Startguthaben oder Freispielen ohne Einzahlung. Dies ist in erster Linie eine risikofreie Möglichkeit, sich in dem Casino auszuprobieren. Gefällt dem User die Seite? Gibt es einen Zugang zur Community? Wird die Spielauswahl seinen Erwartungen gerecht? Von all diesen Punkten kann er sich ein Bild machen, ohne dafür einen müden Cent ausgeben zu müssen. Und wer sich nach den Freispielen immer noch nicht mit der Seite angefreundet hat, der probiert einfach die nächste aus.

Grund #2: Tapetenwechsel

Je nachdem, wie lange ein Spieler seinem Stammcasino schon treu ist, kann es dringend Zeit für einen Tapetenwechsel sein. Denn nach der hundertsten Sitzung Book of Ra wird auch dieser Klassiker einmal langweilig. Und selbst die Psychologie ist davon überzeugt, dass Abwechslung im Leben guttut. Um diesen Tapetenwechsel erfolgreich zu vollziehen, ist allerdings ein wenig Recherche angesagt. Schließlich sind viele Online Casinos sich in ihren Inhalten erst einmal sehr ähnlich. Wer sich aber ein wenig mit dem Thema auseinandersetzt, wird früher oder später feststellen, welche Seiten wirklich etwas anderes zu bieten haben. Wenn die gleiche Seite dann auch noch über einen der bereits erwähnten Boni verfügt, muss über den Wechsel nicht mehr lange nachgedacht werden.

Grund #3: Neue Features

Mit der neuen Technologie entwickeln sich auch Online Casinos weiter und bauen ihr Angebot mit ständig neuen Features aus, die die User so nahe wie möglich an die echte Casino Experience bringen sollen. Eines dieser Features ist ohne Zweifel das Live-Casino, das sich in immer mehr Online-Etablissements durchsetzt. Hier wird per Videostream ein Croupier übertragen, der die Karten an die Mitspieler verteilt, die Chips auszahlt und so weiter. Der Spieler fühlt sich damit, als hätte er das Casino direkt in sein Wohnzimmer eingeladen. Es schafft außerdem einen Aspekt von Nahbarkeit, der dem Online-Zocken den Anschein der einsamen Tätigkeit raubt. Verfügt das aktuelle Stammcasino eines Zockers nicht über dieses Feature, ist die Sache klar: Es wird Zeit für einen Wechsel.

Insgesamt schadet es also nie, etwas Neues auszuprobieren – vor allem da ein neues Spiel häufig auch neues Glück mit sich bringt!

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

eins + sieben =

Lost Password