GP-Inside: Dieses Spiel hat meine Kindheit geprägt! | GP-ChrisK

Pokemon Anime

Quelle: The Pokemon Company

Wir Gamer haben oftmals schon in jungen Tagen angefangen zu spielen, erinnern uns an viele Perlen aus vergangenen Tagen, vielleicht sogar noch an unser erstes Spiel. Aber welches davon, hat eure Kindheit am meisten geprägt? Meine Antwort steht zumindest schon fest!

Auch wenn ich Spiele wie Super Mario, Zelda oder Tetris liebend gern gespielt habe, am meisten geprägt hat meine Kindheit aber die Pokemon Reihe. Nicht nur den Anime habe ich verschlungen, auch die Sammelkarten besaß ich in Massen. Selbstredend war ich auch begeisterter Spieler der Game Boy Spiele. Meine erste Edition war Pokemon Blau. Aber als Pokemon Nerd reichte das nicht, ich besaß später auch noch Rot und Gelb. Ich glaube aber, es ist nicht ganz richtig es nur auf das Spiel zu beziehen, Pokemon hat als ganzes Franchise meine Kindheit eng begleitet. Als kleiner Junge brachte aber das Spiel noch diesen Traum auf den Bildschirm, den so viele kleine Jungs, aber auch Mädchen hatten. Hinaus in die weite Welt gehen, Abenteuer erleben und einzigartige Kreaturen entdecken und sogar Freundschaften mit ihnen zu schließen. 

pokemon logo

Quelle: Nintendo

Nicht nur die Thematik, auch die Umsetzung stimmte aber. Pokemon fangen, trainieren, Gebiete erkunden, Konversationen führen, manchmal kleine Rätsel lösen, epische Kämpfe ausfechten, und und und. Den Pokemon Spielen gelang es, die Kinder Fantasie in einem Videospiel zu verankern. Dazu kam natürlich auch die soziale Komponente. Auf dem Schulhof tauschte man sich aus, man zeigte seine Pokemon, zeigte Gebiete in denen man sie finden konnte, man gab an wie stark seine Truppe war oder wie viele Arenaleiter man schon geschlagen hatte. Per Link Kabel fanden später sogar Kämpfe statt und getauscht wurde natürlich auch. Auch wenn ich nachher Pokemon Gold ebenfalls wie irre spielte, waren es doch aber die ersten Editionen die meine Kindheit am intensivsten begleiteten.

Pokemon kam für mich einfach zu dem perfekten Zeitpunkt, in dem perfekten Ausmaß, mit dem perfekten Spiel. Wie viele Stunden ich damit verbracht habe? Mit den Pokemon Karten Dutzende, mit der Serie Hunderte, mit den Pokemon Games insgesamt sicher über Tausend. Ich habe allein die blaue Edition mehrmals durchgespielt, immer wieder andere Pokemon gefangen und kennen gelernt, und nie den Spaß verloren. Seelen Klempner würden bei dem Konsum sicher in Panik ausbrechen, doch da Pokemon in meiner Kindheit auch einen derart sozialen Austausch bot und auch intensive Freundschaften hervorbrachte, bin ich glücklich mit und in diesem Universum groß geworden zu sein. Danke Pokemon, für die geilen Kindheitserinnerungen!

The Guy who loves Videogames

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password