Halo 5: 4-Spieler Koop, kein Xbox Gold Zwang und über 35 Multiplayer-Maps

Spartan John

©Microsoft

Die aktuelle Ausgabe der GameInformer setzt als Titelthema auf Halo 5: Guardians und damit verbunden sind auch viele Informationen zum kommenden Xbox-Blockbuster. Darum wollen wir einen kurzen Blick auf die wichtigsten Dinge werfen:

  • Halo 5 beinhaltet zum Launch 20 Maps für den Multiplayer, mehr als 15 weitere Karten möchte man bis Juni 2016 völlig kostenlos hinzufügen. Damit wolle man nicht die Community spalten, was vermutlich auf deren Vermutungen um einen Season Pass entkräften soll.
  • Es soll einen komplett neuen Multiplayer-Modus geben, an dem das Team seit drei Jahren arbeitet. Dieser wird auf der E3 erstmals vorgestellt.
  • Man kann die Kampagne mit drei weiteren Freunden im Koop-Modus spielen. Die Spieler können jederzeit in die laufende Spiele-Session rein und raus gehen. Allerdings wird es keinen Offline-Kop-Modus geben, somit ist dies nur online möglich. Dafür aber setzt der Koop-Modus kein Xbox Live Gold voraus
  • Halo 5 basiert auf einer ganz neuen Sound-Engine, die 343 Industries in keinem der vorigen Teile benutzt hat.
  • Das HUD ist im Koop-Modus für jeden Spieler völlig individuell
  • Wenn ihr die Kampagne allein spielen möchtet, könnt ihr euren KI-gesteuerten Mitstreitern strategische Anweisungen geben
  • Die Kampagne wird mehrere alternative Pfade bieten 

Auf der E3 können wir uns also auf weitere Neuigkeiten rund um Halo 5 freuen. Ab dem 27. Oktober wird man sich dann auf der Xbox One selbst ins Getümmel stürzen können.

Quellle: reddit.com

Bildquelle: 343 Industries/ Microsoft

The Guy who loves Videogames

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

11 + 7 =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password