Assassin’s Creed – Unity: Über 10 Millionen mal verkauft

AC Unity

Quelle: Ubisoft

Ubisoft veröffentlichte jetzt den vierteljährlichen Geschäftsbericht und kann erneut mit hervoragenden Verkaufszahlen glänzen.

Auf der Spitze ist das umstrittene Assassins Creed: Unity mit 10 Millionen Verkäufen, welches, durch seine vielen Glitches und Bugs, in so mancher Kritik stand. Dies soll sich anscheinend aber nicht sehr auf die Verkaufszahlen ausgewirkt haben. Far Cry 4 hingegen, kann mit 7 Millionen verkäufen glänzen.

„In 2014 bot Ubisoft die am stärksten diversifizierte Aufstellung an Spielen in der Industrie, darunter Assassin’s Creed Unity, Child of Light, Far Cry 4, Just Dance 2015, The Crew, Trials, Fusion & Frontier, Valiant Hearts und Watch Dogs. Dieses einzigartige und vielfältige Angebot wurde auch für seine Gesamtqualität anerkannt.” sagte Ubisoft CEO Yves Guillemot.

Der MMO-Racer The Crew, konnte im vergleich zu Assassin’s Creed: Unity und Far Cry 4 nur 2 Millionen verkaufte Exemplare verzeichnen, was jedoch schon ein beachtliches Ergebnis für ein neues Franchise ist. Watch Dogs kommt auf über 10 Millionen und Just Dance auf 4 Millionen verkauften Einheiten. Natürlich freut sich Ubisoft auch über die zahlreichen Auszeichnungen, die ihre Titel erhielten.

Quelle: PlayFront
Bildquelle: Ubisoft

image_pdfimage_print

Lost Password

Sign Up