SWATing: 19-jähriger wurde verhaftet

Counter Strike - Global Offensive

Quelle: Valve

Wir haben bereits vor einiger Zeit berichtet, dass ein CS:GO Stream von einem SWAT-Einsatzteam in Amerika gestürmt wurde. SWATing ist nicht nur ein gefährlicher und geschmackloser Trend aus Amerika, welcher bereits seit einigen Monaten sehr beliebt ist. SWATing ist ein Trend, wo es darum geht, bei der Polizei beispielsweise einen angeblichen Mord zu melden und dabei die Adresse eines Streamer anzugeben in der Hoffnung, dass er während des Streams von einem SWAT-Einsatzteam vor den Augen tausender verhaftet wird.

SWATing ist kein Kavaliersdelikt, denn einem unschuldigen Opfer das SWAT auf den Hals zu hetzen ist für das Opfer selber eine sehr große Gefahr, da eine Reaktion in Panik sehr schnell falsch verstanden werden kann und somit einige Verletzungen bis hin zum Tod mit sich bringen kann. Über solche bekannte Fälle ist zum Glück noch nichts bekannt.

 

Dies wurde jetzt dem 19-jährigen Brandon „Famed God“ Wilson jetzt zum Verhängnis. Brandon, welcher in Nevada lebt, soll zudem auch in sein Heimatbundesstaat Illinois abgeschoben werden, was nur eines der kleinsten Übel ist. Er ruf die Polizei an und meldete grundlos einen falschen Mord, damit ein SWAT-Einsatzteam manche Streams stürmt und die Streamer festnimmt.

Er wurde in einigen Fällen angeklagt, nicht zuletzt wegen Computer-Manipulation, Identitätsdiebstahl, Computer-Betrug und unbürgerliches Benehmen, weshalb er jetzt auch eine 5 jährige Haftstrafe absitzen muss. Das alleine war es allerdings noch nicht, denn andere Bundesstaaten können ihn ebenfalls noch anklagen, was sich nicht positiv auf ihn widerspiegeln wird.

Es bleibt also nur noch zu wünschen, dass manche Menschen einfach mal lernen vor Ihren Taten zu lernen, was für Konsequenzen das haben kann um solchen Geschichten aus dem Weg zu gehen.

Quelle: NextGamer
Bildquelle: victoral.com, Valve
Videoquelle: YouTube | CrowbCat

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

20 + neunzehn =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password