PS Vita: Sony stellt zahlreiche Features ein

PlayStation-Vita

Quelle: Sony

Die Playstation Vita hängt der direkten Konkurrenz, dem 3DS, deutlich hinterher. Auch im Zuge des PS4 Erfolgs konnte die mobile Konsole nicht so wirklich Fuß auf dem Markt fassen. Nach gerade einmal drei Jahren fährt Sony schon einige Features zurück. So wird die YouTube-App ab sofort nicht mehr zum Download verfügbar sein, ab dem 20. April wird sie dann komplett vom System entfernt. Auch die Maps-App wird von der Vita verschwinden, sowie einige Near-App Funktionen.

Die Vita erschien im Februar 2012 und verkaufte sich bislang fast 10 Millionen mal. Damit sind die Verkäufe im Verhältnis nicht wesentlich schlechter als die der Wii U. Dennoch sind die Zahlen Sony wohl zu gering und stellt daher schon nach so kurzer Zeit einige Funktionen ein. Ob noch weitere Einschränkungen folgen werden, ist nicht bekannt.

Quelle: gamezone.de

Bildquelle: Sony

The Guy who loves Videogames

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

13 − zehn =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password