Battlefield Hardline – Producer: Battlefield 4 Launch hat Vertrauen geschädigt

DICE Logo

Laut DICE Producer David Sirland hat der Launch von Battlefield 4 dem Vertrauen der Spieler einen starken Schlag versetzt. So etwas soll bei kommenden Titeln vermieden werden.

Nachdem der Launch von BF4 sogar von EA-CEO Andrew Wilson als inakzeptabel bezeichnet wurde, äußert sich nun auch Producer David Sirland in einem Interview mit der Website gamespot.com:

„Ich kann absolut sagen, dass wir durch den Launch des Spiels und die erste Zeit des Jahres das Vertrauen der Spieler verloren haben. Wir haben wahrscheinlich immer noch eine Menge Spieler, die uns nicht zutrauen, einen stabilen Launch oder ein stabiles Spiel zu liefern. Ich will dazu nichts sagen, weil ich stattdessen handeln werde. Ich will, dass sie auf das schauen, was wir machen, und was wir noch machen werden und das soll meine Antwort sein. Ich glaube, wir müssen Dinge schaffen, damit sie uns vertrauen, nicht nur reden.“

Der Producer scheint sich sehr sicher zu sein, dass die Entwickler dazugelernt haben und sich Fehler wie bei BF4 in kommenden Titeln nicht wiederholen werden. Außerdem werden Maßnahmen ergriffen, welche das Vertrauen der Spieler zurückgewinnen sollen. So zum Beispiel die zwei offenen Beta-Phasen für das kommende Battlefield Hardline.

BattlefieldHardline Logo

Der nächste Shooter von DICE ist Battlefield Hardline und erscheint Februar 2015

Quelle: gamespot.com | Bildquelle: EA

Leidenschaftlicher Gamer, Filmkenner und im Nerd-Kosmos zuhause. Noch Fragen oder Anregungen? - chris.holzheu@gamersplatform.de

Lost Password