Electronic Arts: Entlassungen in Montreal und Sao Paolo

EA, das seit kurzem als „schlimmstes Unternehmen der USA“ abgestempelt wurde, muss wieder schlechte Nachrichten an die Öffentlichkeit bringen: Nach einer ungenannten Quelle, so Gamasutra.com, wurden 200-250 Entwickler bei EA Mobile in Montreal gefeuert; EA bestätigte zwar die Entlassung daraufhin offiziell, jedoch seien die genannten Zahlen zu hoch. In Sao Paolo (Brasielien) wurde ebenfalls ein Studio dicht gemacht.

Von den Leser des Magazins Consumerist zum „schlimmsten Unternehmen der USA“ gekrönt werden, Mitarbeiter entlassen & ein Studio schließen … eindeutig keine rosige Zeit für Electronic Arts. Dennoch scheint dies keine negativen Auswirkungen auf die Aktien zu haben, diese steigen im Wert seit Mitte 2012 nach oben.

Rezeption von EA Montreal

Quelle: golem.de | Bild-Quelle: gamasutra, EA

~~ Game Genres ~~ (J)RPGs, FPS, (Survival-)Horror, Rhythmus Games & Visual Novels ~~ Musik Genres ~~ Metal, Alternative, diverse Cross-Over Varianten, J-Rock & -Metal http://anilist.co/animelist/7768/Reitax

Lost Password