Du willst deine Streams aufnehmen? So geht es!

Ob Minecraft oder deine Live Streams bei Twitch – Die Optionen und Gründe einen Stream aufzunehmen, sind scheinbar grenzenlos. Wieso du deine Streams aufnehmen solltest und wie du das am einfachsten machen kannst, erfährst du in diesem Artikel!

Wieso solltest du überhaupt Streams aufnehmen?

Ob ein Live Stream oder ein einfaches online Game, die Frage stellt sich „Wieso solltest du überhaupt deine Streams aufnehmen?“ Die Gründe können vielseitig sein, wenn du beispielsweise einen YouTube Kanal hast, dann kann es sinnvoll sein, deine Streams dort für deine Abonnenten hochzuladen und diese an deinen Stream teilhaben zu lassen. Andererseits ist es auch sinnvoll Streams aufzunehmen, wenn du beispielsweise dabei bist einen neuen Rekord aufzustellen oder einen Speedrun in einem deiner Lieblings-Games planst. Sicherlich gibt es reichlich Gründe deine Streams für die Ewigkeit in einem Video festzuhalten. Wie du das am einfachsten machen kannst, zeigen wir dir in dieser Anleitung!

Anleitung: Schritt für Schritt mit Movavi deine Streams aufnehmen!

Wenn du deine Streams aufnehmen möchtest, dann empfehlen wir dir den Service von Movavi. Hier kannst du nicht nur deinen Stream direkt aufnehmen, sondern zugleich auch noch bearbeiten. Das Tolle ist, selbst wenn du nicht deinen eigenen Stream aufnehmen möchtest, sondern den eines anderen Gamers, dann ist dies ebenfalls mit Movavi möglich. Du kannst einstellen, ab wann aufgenommen werden soll und musst so nicht am PC sitzen. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Vorteile dieses Services!

Du möchtest deinen nächsten Stream ganz einfach aufnehmen? Dann zeigen wir dir hier wie das geht in nur 4 einfachen Schritten (+ ein Bonus Schritt)!

Schritt 1: Download

Der erste Schritt ist, dass du dir Movavi herunterladen und dich anmelden musst.

Schritt 2: Parameter einstellen

Du möchtest nicht, dass dein ganzer Bildschirm aufgenommen wird? Dann ist das kein Problem, denn mit der Parameterfunktion von Movavi kannst du ganz einfach entscheiden, was später in deinem Video zu sehen ist.

Schritt 3: Audio und Video aufnehmen

Nun kannst du die Aufnahme starten. Selbst, wenn du in einem Stream mit mehreren Personen bist, kannst du dir so sicher sein, dass auch alle Audio Dateien mit aufgenommen werden.

Schritt 4: Bearbeite das Video

Besonders zeitsparend ist die Funktion, dass du in Movavi auch direkt das Video schneiden kannst und deinen Stream bereitstellen kannst, um beispielsweise dieses bei YouTube hochzuladen.

Bonus Schritt: Setze auf Wunsch auf den Timer

Viele Nutzer von Movavi lieben den Timer! Du kannst den Timer so einstellen, dass dieser direkt die Aufnahme startet, sobald du das Streamen beginnst. Das hat den Vorteil, dass du dich ganz auf das Game vorbereiten kannst, statt die Aufnahme manuell starten zu müssen oder womöglich sogar zu vergessen!

Fazit: So einfach ist es deine Streams aufzunehmen!

Ob den Live Stream von deinem liebsten Gamer oder auch deinen eigenen Versuch eines Speedruns. Was auch immer du gerade geplant hast – nimm es auf! Wäre es nicht mehr als schade, wenn du deinen Rekord gebrochen hast, aber im Anschluss keinen Beweis hast, dass dies tatsächlich passiert ist? Vielleicht baust du bei Minecraft gerade eine einzigartige Welt und möchtest diese mit deinen Freunden und Abonnenten teilen? Dann filme es ganz einfach mit einem Tool. In diesem Artikel haben wir dir ein Tool vorgestellt, mit dem du nicht nur kinderleicht deinen Stream aufnehmen, sondern zugleich auch direkt bearbeiten kannst. Teile deine Gaming-Erlebnisse mit der Welt und nimmt deinen nächsten Stream mit nur wenigen Klicks auf – Viel Spaß!

Inhaber von Gamersplatform.de

Lost Password