Wie Technik unsere Lebensqualität steigert

Unser Leben wird immer mehr schneller, immer vernetzter und dadurch auch immer mehr vom technologischen Fortschritt beeinflusst. Dadurch sparen wir nicht nur viel Zeit, auch unsere Lebensqualität steigert sich zunehmend. Aber auch die Digitalisierung hat einen großen Einfluss auf unsere empfundene Lebensqualität und das nicht nur, weil wir auf eine gewisse digitale Infrastruktur angewiesen sind, um Automatenspiele kostenlos spielen zu können. Eine funktionierende und leistungsstarke digitale Infrastruktur ist eine Grundvoraussetzung, um von den Vorzügen neuer Technologien profitieren zu können.

 

In diesem Bereich hat Deutschland unbestritten noch riesiges Verbesserungspotenzial, zahlreiche Studien platzieren in Sachen digitale Infrastruktur sogar deutsche Millionenstädte lediglich im Mittelfeld. Metropolen in Nordamerika oder Asien sind hier längst enteilt, dort befindet sich die „Smart City“ längst im Aufbau. Es scheint fast, als wäre den deutschen Politikern das volle Potenzial der Smart City und ihrer Auswirkung auf die Lebensqualität der Menschen nicht bewusst. Natürlich kann die Lebensqualität auch auf andere Art und Weise, wie etwa regelmäßiges Sporttreiben gesteigert werden. Diese ergänzenden Maßnahmen werden auch in einer voll ausgebauten Smart City nicht an Bedeutung verlieren. Die Technik erlaubt Stadtplanern und Stadtverwaltungen jedoch gezielt Stressfaktoren wie den Verkehr oder die Kriminalität anzugreifen und dadurch die Lebensqualität der Stadtbewohner deutlich zu steigern.

Die drei Hauptfaktoren, welche über das Wohlbefinden eines Stadtbewohners entscheiden sind, der Verkehr, knapper Wohnraum sowie die Luftverschmutzung. Digitalisierung und technologischer Fortschritt erlauben es uns, diese Problembereiche zu bekämpfen und den Menschen ein besseres Leben in den Städten zu bieten. Besonders auf diesen vier Ebenen wird sich für Bewohner der Smart City das Leben positiv verändern.

Der Verkehr und der Faktor Zeit

Verkehrschaos durch Baustellen, lange Pendelzeiten, überfüllte öffentliche Verkehrsmittel und natürlich Staus so weit das Auge reicht, so sieht die Realität leider immer noch viel zu häufig in so manch einer deutschen Großstadt aus. In der Smart City wird die Verkehrssteuerung automatisiert und der öffentliche Nahverkehr in diese integriert. Echtzeitinformationen helfen den Pendlern ausgelastete Bahnen oder Busse zu meiden und schlagen Alternativrouten vor. Ein vollständig ausgebautes Netz von Radwegen sowie ein strukturiertes Smart Parking Konzept machen Pendlern das Leben um einiges leichter. Experten schätzen, dass sich dadurch der Zeitaufwand für Pendler um bis zu 20% reduzieren lässt. Ganz zu schweigen von der diese Maßnahmen begleitenden reduzierten Umweltbelastung.

Gesundheit

Stress macht krank und es ist statistisch erwiesen, dass die Gesundheit der Menschen in den Metropolen unter diesem erhöhten Stressaufkommen leidet. Durch das Verkürzen der Pendeldauer wird in der Smart City bereits ein erster Schritt in die richtige Richtung unternommen. Aber moderne Technik kann noch so viel mehr. In einem vernetzten Smart Home können chronisch Kranke beispielsweise in Echtzeit überwacht werden, ohne ihre eigenen vier Wände verlassen zu müssen. Telemedizin macht den Gang zum Arzt überflüssig auch die Ausbreitung der saisonalen Grippewelle lässt sich in einer Smart City wesentlich leichter überwachen. Insgesamt lässt sich allein durch diese technologischen Hilfsmittel die Krankheitslast in einer Großstadt um bis zu 15% reduzieren.

Umweltverschmutzung

Es ist die relativ hohe Anzahl an Menschen auf einem engen Raum, welche für die erhöhte Umweltbelastung verantwortlich ist. Feinstaubwerte werden in so gut wie jeder deutschen Großstadt überschritten, sobald die Temperaturen steigen. Auch hier kann das Smart Home einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung leisten. Intelligente Heiz- und Kühlsysteme und ein intelligentes Abfallgebührensystem können Energie sparen und das Abfallaufkommen deutlich reduzieren.

Sicherheit

Optimalisierte Ampelschaltungen durch intelligente Verkehrssteuerung sorgt für schnellere Anfahrtszeiten von Rettungskräften und Polizisten. Digital vernetzte Überwachungssysteme können die Reaktionszeiten von Sicherheitskräften deutlich reduzieren. Was vor allem im Falle eines Einbruchs zu einer wesentlich höheren Aufklärungsrate beitragen kann. Diese Technologien geben Polizisten zudem die Möglichkeit, zu prädiktiven Einsätzen auszurücken, also aufgrund von Auswertungen von beispielsweise Videomaterial bereits vor Ort zu sein, bevor Demonstranten randalieren. 

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

20 − dreizehn =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password