The Last Guardian – Fast wäre der Titel von Sony eingestellt worden

The Last Guardian

Als dieses Jahr auf der E3 2015 endlich wieder neues Material zu The Last Guardian gezeigt wurde, waren viele Fans ganz aus dem Häuschen. Immerhin ist der Titel, der nun 2016 erscheinen soll, schon seit gefühlten Ewigkeiten schon in Entwicklung und sollte eigentlich noch für die PS3 erscheinen.

Gerade im letzten Jahr gab es dann die Befürchtungen, dass der Titel von Sony vielleicht eingestellt worden sei, da sich viele Strukturänderungen und schlechte Nachrichten häuften. Scheinbar wäre dies auch fast geschehen. Zumindest erzählte dies Shuhei Yoshida, Chef der Sony Worldwide Studios. Angeblich war es nur der Resonanz und Hartnäckigkeit der Fans zu verdanken, dass der Titel letztendlich doch realisiert wurde.

“Die technischen Probleme einmal außen vorgelassen, befand sich das Spiel noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Daher hegten wird den großen Wunsch, die Arbeiten fortzusetzen und es auf der PS4 von Grund auf neu aufzubauen. Natürlich haben wir an die Vision von Ueda-San geglaubt. Ueda-San und seine Kernteams wollten wirklich, dass es realisiert wird. Und ich auch. Dass so viele Menschen danach gefragt haben, hat uns ermutigt, die Entwicklung fortzusetzen. Wenn die Menschen aufgehört hätten, danach zu fragen, hätten wir es möglicherweise getan.”

Bildquelle: Sony

Gamer aus Leidenschaft, Nerd aus Liebe, Liebhaber aller KonsolenBei Fragen, Anregungen, Wünschen oder einfach Small Talk schreibt mir an sascha.mensfeld@gamersplatform.de

Lost Password

Sign Up