Lioncast LM30 Gaming-Maus im Test

Technik / Funktionen

Die Lioncast LM30 besitzt wie schon gesagt einen 16.400 DPI-Lasersensor. Ebenfalls lässt die Maus sich mit bis zu einer 1000MHz-Rate abtasten. Die Farbe von den LEDs könnt ihr mit Hilfe der mitgelieferten Software auch nach euren belieben anpassen. Die Mausrad-LED könnt ihr leider nicht ändern, denn diese dient dazu, euch anzuzeigen, in welchem Profil ihr euch momentan befindet. Genau aus dem Grund kann die Mausrad-LED auch nur in folgenden 5 Farben leuchten: Gelb, Grün, Blau, Rosa und Rot. Als tolle Light-Show könnt ihr außerdem noch in der Software einstellen, dass die LEDs langsam, Mittel oder schnell pulsieren sollen. Ein kontinuierliches Leuchten der LEDs ist natürlich auch möglich. Helligkeit ist auch anpassbar. Damit wäre die Maus also voll konfigurierbar.

Ein Lichteffekt-Video habe ich auch gedreht! Schaut’s euch an:

Ausserdem lassen sich alle Tasten mit der Software programmieren, wie z.B. Makros und sogar Multimedia-Funktionen. Alle Profile, Makros oder sonstiges wird in der Maus gespeichert. Somit könnt ihr die Maus überall mit hinnehmen ohne dass ihr die Software braucht.

Galerie

 

Gameplay

Ich habe folgende Spiele mal mit der Maus gezockt: GTA: San Andreas, Call of Duty: Black Ops II und Warface. Die LM30 konnte ich individuell an Aktionen im Spiel anpassen und sie reagiert super mit ihrem 16.400 DPI-Lasersensor. Die Daumentasten funktionierten einwandfrei, auch wenn man  sich am Anfang nicht alle Positionen der Tasten merken kann und öfters mal einen kurzen Blick darauf werfen muss. Die Extra-Taste neben der Linksklick-Taste hat sich auch super bewährt. Mit Makros konnte ich 3 mal die Linksklicktaste in Call of Duty betätigen. Also: Makros laufen auch ohne Probleme. Alles lässt sich einwandfrei bewegen und rutscht nicht weg. Dank des Gewichttuning-System lässt sich die Maus noch mehr für das perfekte Spielen anpassen.

Die ergonomische Form war sehr neu für mich gewesen. Aber nach ein paar Stunden hatte ich mich dann daran gewöhnt. Die Form ist echt perfekt und liegt gut in der Hand. Spielen ohne Schmerzen und Krämpfe in der Hand ist somit garantiert.

 

Preis / Fazit

Für 69,95 Euro bekommt man von Lioncast eine sehr solide, gut ausgestattete Maus. Mit einem sehr guten 16.400 DPI-Sensor, einem Gewichttuning-System und insgesamt 19 programmierbare Tasten empfiehlt sich die Maus sehr für jede Art von Spielen. Eine sehr gute Anordnung der Tasten, mit dem ergonomischen Design und den Speicher für die Profile hat sich die Lioncast LM30 wirklich bewiesen. Die mitgelieferte Software ist auf Deutsch und Englisch, schnell zu bedienen und einfach zu verstehen. Für den normalen Computer-Gebrauch macht diese Maus auch keine Probleme.
Dennoch ist diese Maus für Linkshänder leider nicht geeignet.

Eine Kaufempfehlung von mir für diese Maus gibt es auf jeden Fall!

GP-Maurice

Lieblingsgenere von Spielen: FPS, Horror
Ich höre: Dubstep, Electro und so die Charts
;)

Lost Password