Ersteindruck zu Hyrule Warriors

Hyrule-Warriors-Logo
Wer das Franchise Dynastie Warriors kennt, wird mit Hyrule Warriors keine Probleme haben. Das Spielprinzip des Crossover-Titels ist leicht erklärt. Es geht ums Schnetzeln,kämpfen, siegen. Und das alles im The-Legend-of-Zelda-Stil. Dabei  könnt ihr zwischen bekannten Charakteren aus dem actionreichem Universum wählen. Mit dabei sind unter anderen Held Link, Prinzessin Zelda oder Bösewicht Gannondorf. 

In der von uns angespielten Version waren lediglich 3 der zahlreichen Charaktere spielbar. Hyrule Warriors wird mit dem Wii U Gamepad gespielt. Dieser bietet die klassische Steuerung eines Third-Person Action-Spiels. Im Tutorial hat man die Möglichkeiten sofort los zulegen. Link verfügt über einen Standartangriff und einen Spezialangriff, der nach  füllen der Anzeige am Bildschirmrand eingesetzt werden kann. Mit einer Ausweichrolle kann man den Massen an Gegner entkommen. In unserer Demo brauchte man die allerdings nur bei größeren Feinden, die sich ab und an zwischen den  kleinen Gegnern fanden. Grundsätzlich waren sowohl die als auch die Massen an kleinen Gegner Gruppen keine größere Herausforderung. Bezüglich der KI weißt der Titel allerdings noch einige Schwächen auf. Sowohl die feindlichen als auch die Teamkameraden bewegen sich nicht wenn Link bzw die Spielfigur sich in deren Nähe befindet. Die großen Massenschlachten finden also quasi nur dann statt, wenn der Spieler sich in unmittelbarer Nähe befinden. Auf einige Entfernung lässt sich leider die Untätigkeit der KI- Soldaten sehr gut erkennen. Inwieweit das im finalen Spiel noch auftreten wird, können wir jetzt allerdings noch nicht sagen.

Abgesehen von den bekannten Dynastie Warrior Spielelementen werden natürlich auch Zelda Fans bedient. Nicht nur der Soundtrack des beliebten Nintendo Franchises ist vertreten, auch Items wie Kristalle, die typischen Herzen, die das Leben repräsentieren oder die mit Items gefüllten Truhen haben es ins Spiel geschafft.  Wer hier ein typisches The Legend of Zelda erwartet,  wird natürlich enttäuscht. Es geht hier wirklich nur um den Kampf gegen Horden von Gegnern und das überleben. Aber das bedeutet nicht, dass der Spielspaß zu kurz kommt. Dynastie Warriors Fans bekommen die Chance mit ihren Helden des beliebten Nintendo Franchises zahlreiche Monster zur Strecke zu bringen.

 

GP-ivYZ
"Hab ich dir schon mal gesagt, was die Definition von Wahnsinn ist? Wahnsinn ist wenn man exakt dieselbe Scheiße immer und immer wieder macht und erwartet, dass sich was ändert."

Lost Password

Sign Up