Videospiele in der Musikkultur- Was uns von Mario & Co alles zu Ohren kommt

rockstah
Musik und Videospiele
– Wo soll man da bloß anfangen? Schon lange sind beide Medien nicht mehr nur unabhängig voneinander, sondern beeinflussen sich gegenseitig. Überschneidungen sind grade heutzutage keine Seltenheit mehr.
So wird für Musik in Videospielen haufenweise Geld ausgegeben, für Titelmelodien, Themes etc. keine Kosten und Mühen gescheut und mit aufwändig live eingespielten Melodien von Orchestern oder Bands versucht man das Spielerlebnis so stimmungsvoll wie möglich zu gestalten. Musik ist also mittlerweile fester Bestandteil der Videospielkultur.
Dabei überrascht es nicht, dass auch das Thema Videospiele oftmals Einzug in die Musik erhält. Doch in welcher Form werden Spiele in Liedern thematisiert? Welche Künstler sind bekannte Vertreter des Genres und bekennende Nerds?
Wir bringen im Folgenden Licht ins Dunkeln und haben für euch eine Auswahl an Tracks zusammengestellt, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Und jetzt viel Spaß beim reinhören 😉 

 

Inhaltsverzeichnis

 

Egal wie tief man schon in der Materie steckt, den Namen Jan Hegenberg dürfte wohl fast jeder schon mal gehört haben. In der Gaming-Szene ist er bekannt wie ein bunter Hund, da sich seine Stücke fast ausschließlich mit Computerspielen beschäftigen. Der 33-Jährige schafft es mit seiner Musik sogar auf die Bühne und gibt deutschlandweit Konzerte. Unterstützt wird er von Sponsoren wie Atari, Levicom und Xilence. Seine Musik zeichnet sich durch einprägende Melodien und einfache Texte zum Mitsingen aus. Überzeugt euch selbst:

 

Rockstah, Wer zur Hölle ist denn bitte Rockstah? Ganz einfach: Er ist Nerd, Schuhfetischist, Scheidungskind, Kindgeblieben, „König Außenseiter“, Gründer und Anfüherer der Nerdy Terdy Gang, Ghostbusters- Fan und nicht zuletzt Freund von Videospielen.
Egal wie man Max Nicholas Nachtsheim auch beschreiben möchte, Rockstar gehört jedenfalls nicht dazu. Denn der sympathische Rapper aus Rodgau ist eher dem Hip Hop zuzuordnen. Wo andere Rapper auf Flow, Doubletime und knallharte Beleidigungen setzen, steht der Name Rockstah eher für nerdigeInhalte, Ohrwurm Hooks und für Seitenhiebe gegen sein eigenes Leben als Außenseiter. Sein neuestes Album Pubertät erschien im Frühling diesen Jahres und enthält neben schnelleren Liedern auch melancholische Klänge. Den lustigen Mann mit Halbglatze und Segelohren solltet ihr auf jeden Fall kennen: Anhörpflicht!

Weiter geht’s auf Seite 2!

Inhaltsverzeichnis

image_pdfimage_print
GP-ivYZ
"Hab ich dir schon mal gesagt, was die Definition von Wahnsinn ist? Wahnsinn ist wenn man exakt dieselbe Scheiße immer und immer wieder macht und erwartet, dass sich was ändert."
  • Max

    Abgesehen von Jan Hegenberg ist das für meinen Geschmack zu sehr auf Mainstream und Hip Hop bezogen – ist da etwa jemand Rap-Fan? Kenne keinen der sowas bei nem Raid oder Shooter hört.

    • Yvonne Engelhardt

      Das Wort „Mainstream“ passt wohl hier nicht unbedingt rein 🙂 Wie bereits erwähnt ist das eine Auswahl an wirklich guten und erwähnenswerten Titeln sowie Künstlern. Und dass die Musik nur beim Zocken gehört wird, war nie Inhalt des Artikels, sondern es geht darum Beispiele für Games in der Musikkultur zu geben. Einen Anspruch auf Vollständigkeit hat das Ganze natürlich nicht, das würde ja auch den Rahmen sprengen. Also wenn du noch Tipps und Songs hast, dann poste sie doch einfach in den Kommentaren 🙂

Lost Password

Sign Up