Mord wegen einer XBox360

Das Hobbys doch mörderisch sein können, das bewiesen zwei junge Männer (19 und 23 Jahre) aus Colorado Springs. Derek Lee Hernandez und Kyle Sebastian Stott töteten einen 22-jährigen geistig behinderten Mann, um an seine XBox 360 zu kommen. Dafür wurden sie von einem Gericht zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.(weiterlesen….)Die beiden Mörder töteten den 22-jährigen Jason Holley, indem sie ihm mit einer zweischneidigen Klinge beinahe den Kopf abgetrennt hatten. Erst versuchten sie ihn zu erpressen und als das nicht gelang, entschieden sie sich Jason Holley grausam zu ermorden.
Jason Holley litt an dem Klinefelter Syndrom und seine stark verweste Leiche wurde erst 4 Monate später in einer Schlucht gefunden, nachdem Kyle Stott die Polizisten selbst dort hingeführt hatte.

Derek Hernandez - 2mal Lebenslänglich

Kyle Stott - Lebenslänglich plus 35 Jahren

Der Mord geschah übrigens bereits im Jahre 2009.Derek Lee Hernandez wurde zu zweimal lebenslänglich verurteilt und Kyle Sebastian Stott zu lebenslänglich plus nochmals 35 Jahren.

Inhaber von Gamersplatform.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

vier × eins =

* Durch Absenden des Kommentares stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Regelung zu

Lost Password