Cyberith schickt sich an Virtual Reality zu revolutionieren

cyberith virtualizer

Die Virtual Reality Pioniere von Cyberith kündigen ihre Crowdfunding Kampagne an und enthüllen den dritten Virtualizer-Prototyp auf ihrer rundumerneuerten Homepage. Heute in zwei Wochen, am 27. Juni 2014, wird die neueste Virtualizer Generation über das Portal Kickstarter vorbestellbar sein.

Das österreichische Virtual Reality start-up hat ein Gerät namens Virtualizer entwickelt und gebaut, welches die Fortbewegung in virtuellen Welten revolutioniert. Auf dem Prinzip der geringen Reibung basierend, erlaubt eine spezielle mechanische Konstruktion in Verbindung mit einer reibungsarmen Oberfläche dem Benutzer sich ungehindert und natürlich durch künstlich geschaffene Welten zu bewegen. Darüber hinaus erlaubt es das Gerät sich hinzusetzen, zu ducken und zu springen.

Nach langem Warten hat Cyberith nun veröffentlicht, dass ihre Crowdfunding Kampagne am 23 Juli über das renommierte Portal Kickstarter starten wird.

Tuncay Cakmak, CEO von Cyberith, erklärt den Grund für die Entwicklung eines dritten Prototypen: Unser Ziel war es, für die Kickstarter Kampagne alles so perfekt wie möglich vorzubereiten. Darum haben wir uns die Zeit genommen, einen dritten Prototyp zu entwickeln, welcher auch als Vorbild für die Serienproduktion benutzt werden wird. Wir haben sowohl das Gehen und Laufen verbessert als auch die vertikalen Bewegungen vereinfacht. Darüber hinaus ist die dritte Generation noch stabiler und belastbarer als die zweite, wobei wir gleichzeitig auch noch Gewicht einsparen konnten.

Der neue Virtualizer Prototyp kann nun auf der neuen Cyberith Website in Aktion gesehen werden. Es wird sowohl ein Teaser für die Crowdfunding Kampagne als auch ein kurzer Clip mit Spielszenen gezeigt.

Quelle: Cyberith

GP-Özlem
Lieblings-Genre: Shooter, Horror || Bei Fragen, Anregungen oder Wünschen, schreibt mir an oe@gamersplatform.de

Lost Password